Werder Bremen hat unter dem neuen Trainer Markus Anfang schon sechs Spieler auf den Flügeln ausprobiert. Trotzdem wünscht sich der Coach Neuzugänge auf der Position.
+
Werder Bremen hat unter dem neuen Trainer Markus Anfang schon sechs Spieler auf den Flügeln ausprobiert. Trotzdem wünscht sich der Coach Neuzugänge auf der Position.

Werder-Transfers erwünscht

Transfers: Werder-Trainer Markus Anfang wünscht sich echte Flügelspieler

Zell am Ziller – Es sind vor allem zwei Positionen, eine links, eine rechts, die im System von Markus Anfang für die Offensive eine große Rolle spielen: Werder Bremens neuer Cheftrainer setzt auf Flügelspieler, auf Angreifer, die über die Außenbahnen für Schwung sorgen. Während des Testspiels gegen ZSKA Sofia (1:0) im Trainingslager in Zell am Ziller hat Anfang gleich vier Akteure für die beiden Rollen ausprobiert, denn seine Flügel-Favoriten hat er noch lange nicht gefunden.

„Wir haben Spieler, die das spielen können, dort aber vielleicht nicht zu Hause sind“, sagte Markus Anfang nach der Partie des SV Werder Bremen gegen ZSKA Sofia – und ließ durchblicken, dass er sich Neuzugänge für die Flügel wünscht: „Wir brauchen Außenbahnspieler, die auch mal den Unterschied ausmachen können.“

Verfolgt das Testspiel des SV Werder Bremen gegen Zenit St. Petersburg im Live-Ticker!

Werder Bremen: Youngster Abdenego Nankishi und Kebba Badjie haben es „gut gemacht“

Während der ersten gut 60 Minuten gegen Sofia agierten die beiden Nachwuchstalente Abdenego Nankishi (links) und Kebba Badjie (rechts) auf den Flügeln. Ihre Aufgabe: Mittelstürmer Niclas Füllkrug mit Bällen versorgen und wann immer es geht, selbst in Richtung Tor ziehen und Gefahr erzeugen. „Ich finde, die beiden haben das gut gemacht“, lobte Anfang. In der Tat war das Duo durch einen gefährlichen Abschluss (Nankishi, 43. Minute) und einen herrlichen Pass (Badjie, 55. Minute) aufgefallen. In Anfangs Plänen für die Zweitliga-Saison dürften die beiden U23-Spieler bei Werder Bremen aber trotzdem nur eine untergeordnete Rolle spielen.

In der letzten halben Stunde der Partie durften sich dann Nick Woltemade (links) und Johannes Eggestein (rechts) beweisen, die zwar ebenfalls gute Aktionen hatten – bei Woltemade das eine oder andere Dribbling, bei Eggestein natürlich der Siegtreffer (82.) –, die sich grundsätzlich aber auf anderen Positionen wohler fühlen. Während Woltemade am liebsten hinter den Spitzen agiert, liegen Eggesteins Stärken in der Sturmmitte.

Werder Bremens Grundregel des Transfer-Sommers: Bevor Spieler kommen, müssen andere verkauft werden

„Wir haben Spieler im Kader, die diese Position bekleiden können und sie vielleicht ein bisschen anders interpretieren“, sagte Anfang und nahm auch Leonardo Bittencourt und Eren Dinkci in seine Aufzählung mit auf. Beide hatten den Sofia-Test wegen muskulärer Probleme verpasst. Mit dem aktuellen Kader lässt sich für Werder die Flügel-Frage zwar beantworten, aber eben noch nicht so, wie es sich Anfang wünscht. „Klar, es gibt auch Spieler, die klassische Flügelspieler sind“, sagte der Trainer, dem genau diese Akteure bisher fehlen.

Benjamin Goller hätte nach seiner Leihstation beim Karlsruher SC durchaus so ein Kandidat sein können, wurde von Werder Bremen aber erneut ausgeliehen, dieses Mal an Anfangs Ex-Club Darmstadt 98. Fest steht: Werders Trainer wird sich noch gedulden müssen, ehe auf den Flügeln Klarheit herrscht. Denn auch hier gilt die Grundregel des Sommers: Ehe die Bremer selbst in etwas größerem Rahmen investieren können, müssen erstmal Spieler verkauft werden. (dco) Alle Werder-Transfer-News gibt es hier! Auch interessant: Werder-Neuzugang Anthony Jung im Interview: „In dem Punkt bin ich Kind geblieben!“ Und: Bitter! Trainingslager für Werder-Verteidiger Jung schon gelaufen! So seht ihr das letzte Zillertal-Testspiel des SV Werder Bremen gegen Zenit St. Petersburg live im TV! Transfers: Wechselt Leo Bittencourt von Werder Bremen zu Benfica Lissabon?

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare