Mitchell Weiser hat angedeutet, sich eine Zukunft beim SV Werder Bremen über den Sommer hinaus vorstellen zu können.
+
Mitchell Weiser hat angedeutet, sich eine Zukunft beim SV Werder Bremen über den Sommer hinaus vorstellen zu können.

Fester Weiser-Wechsel zu Werder?

Möglicher Weiser-Transfer zu Werder Bremen: Bayer Leverkusen will wohl auf Ablöse verzichten

Bremen – Haben sich die Chancen auf eine Verpflichtung von Mitchell Weiser für den SV Werder Bremen schlagartig verbessert? So soll Bundesligist Bayer 04 Leverkusen, von dem der 28-Jährige aktuell ausgeliehen ist und wo er noch bis 2023 unter Vertrag steht, für eine Trennung schon in diesem Sommer keine Ablöse einplanen. Das berichtet der Kicker am Donnerstag. Demnach gehe es den Rheinländern vorrangig darum, Weisers derzeitiges Gehalt von mehr als drei Millionen Euro einzusparen.

Der Rechtsaußen war im vergangenen Jahr am letzten Tag der Sommertransferperiode zu Werder Bremen gewechselt und hatte eine durchwachsene Hinrunde erlebt. Zwar erzielte er ein Tor, fiel aber aufgrund von Verletzungen und einigen Quarantäne-Aufenthalten gleich mehrmals aus. Erst im neuen Jahr spielte er sich vermehrt in den Vordergrund, zuletzt überzeugte Weiser mit einem Treffer und zwei Assists in zwei Spielen. Da der Noch-Leverkusener als ungeimpft gilt, wäre ein Transfer mit gewissen Risiken verbunden. Ob Werder überhaupt ernsthaft Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit mit Mitchell Weiser hat, ist unklar, Clemens Fritz verwies als Leiter Profifußball zuletzt auch im Gespräch mit der DeichStube auf Gespräche, die erst nach der Saison geführt werden sollen. (mbü) Verfolgt das Zweitliga-Spiel des SV Werder Bremen gegen Holstein Kiel im Live-Ticker der DeichStube!

Weiter mit der ersten Meldung:

Mitchell Weiser kann sich Verbleib bei Werder Bremen vorstellen und würde auch auf Gehalt verzichten

Bremen – Viel ist in den vergangenen Wochen geschrieben worden. Bleibt Mitchell Weiser auch über seine Leihe hinaus beim SV Werder Bremen? Oder erleben die Grün-Weißen nun die letzten drei Spiele des 28-Jährigen, ehe es zurück zu Bayer Leverkusen geht? Weiser selbst stellte sich am Dienstag während einer digitalen Medienrunde eben diesen Fragen, brachte aber auch nicht wirklich Licht ins Dunkle.

Bezüglich eines Verbleibs sagte er aber immerhin: „Natürlich könnte ich mir das vorstellen. Aber Stand jetzt – und ich habe in meiner Karriere ja auch schon einiges erlebt – weiß ich eigentlich noch gar nicht, was nächstes Jahr ist.“ Rechtsaußen Mitchell Weiser ist nach anfänglichen Startschwierigkeiten inzwischen zu einem wichtigen Faktor am Osterdeich geworden, in den vergangenen beiden Partien traf er ein Mal für Werder Bremen und bereitete zudem zwei Tore vor.

Werder Bremen-Transfers: Zukunft beim SVW? Mitchell Weiser: „Keine Ahnung, aber das ist kein Problem“

Allzu sehr scheint sich Mitchell Weiser allerdings auch nicht mit seiner sportlichen Zukunft zu beschäftigen, lässt lieber Berater und Verantwortliche im Hintergrund arbeiten. „Ich weiß nicht, wer Interesse hat. Ich weiß nicht einmal, ob Werder will oder nicht“, erklärte der einstige U21-Nationalspieler. „Ich habe keine Ahnung, aber das ist auch kein Problem. Das letzte Mal habe ich mich auch innerhalb von 15 Minuten entschieden, hierher zu kommen.“ In der Tat war die Weiser-Leihe zu Werder Bremen erst auf den allerletzten Metern der Sommer-Transferphase zustandegekommen, theoretisch könnte es also auch dieses Mal länger dauern. „Natürlich will man es nicht zu lange herauszögern, aber ich bin relativ spontan.“

Auch interessant: „Ich lasse mich nicht kleinkriegen“ - Werder-Profi Mitchell Weiser über Impfungen, Isolationen und Aufstiegsträume!

Werder Bremen-Transfers: Mitchell Weiser wäre bei einem Wechsel bereit, auf Geld zu verzichten

Ein entscheidender Faktor, der immer wieder genannt wird, ist der finanzielle. Mitchell Weiser besitzt bei Bayer Leverkusen noch einen Vertrag bis zum Sommer 2023, auch das aktuelle Gehalt, das der Bundesligist weiterhin zahlt, dürfte nicht den Vorstellungen des SV Werder Bremen entsprechen. Der Werksklub hat zwar signalisiert, nicht mehr weiter mit dem 28-Jährigen zu planen, was die ganze Angelegenheit erleichtert, doch das allein dürfte nicht helfen, um einen festen Transfer zu realisieren.

Schon gelesen? So seht ihr das Zweitliga-Heimspiel von Werder Bremen gegen Holstein Kiel live im TV und im Live-Stream!

„Natürlich würde ich auch auf Geld verzichten – aber was heißt überhaupt verzichten? Geld spielt eigentlich nicht so eine große Rolle“, bekräftigte Mitchell Weiser, der dann doch noch durchblicken ließ, dass im Hintergrund etwas passiere und welche Bedingungen bei einem endgültigen Wechsel zu Werder Bremen gelten müssten. „Natürlich gibt es Optionen, aber entschieden ist da noch gar nichts“, erklärte er. „Vorstellen kann ich mir alles, aber mit dem Aufstieg hängt das natürlich auch zusammen.“ (mbü) Schon gelesen? Jiri Pavlenka stellt im Aufstiegsfall Vertragsverlängerung bei Werder Bremen in Aussicht!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare