Pascal Groß hat seinen Vertrag bei Premier-League-Club Brighton & Hove Albion bald verlängert und wird nicht zum SV Werder Bremen wechseln.
+
Pascal Groß hat seinen Vertrag bei Premier-League-Club Brighton & Hove Albion bald verlängert und wird nicht zum SV Werder Bremen wechseln.

Werder-Transfer-News

Kein Wechsel zu Werder Bremen: Pascal Groß verlängert Vertrag bei Brighton & Hove Albion

Bremen - Er war der absolute Wunschspieler vieler Bremer Fans, doch Pascal Groß wird in diesem Sommer definitiv nicht zum SV Werder Bremen wechseln. Der Mittelfeldspieler hat sich gegen eine Rückkehr nach Deutschland entschieden und seinen Vertrag bei Premier-League-Club Brighton & Hove Albion bis zum Sommer 2024 verlängert. Das gaben die „Seagulls“ am Freitagnachmittag bekannt.

„Ich freue mich für Pascal Groß und den Verein, dass er jetzt unterschrieben hat. Er war während der gesamten Zeit des Vereins in der Premier League und für mich während meiner Zeit als Cheftrainer ein Schlüsselspieler“, wird Graham Potter, Manager von Brighton & Hove Albion, in einer Clubmitteilung zitiert und betont: „Er ist ein exzellenter Profi auf und neben dem Platz. Als einer unserer Senioren in der Kabine ist er ein tolles Vorbild für jeden jungen Spieler und hat auch in dieser Saison wieder gezeigt, dass er ein wichtiger Spieler im Kader und ein Schlüsselspieler für uns auf dem Platz ist.“

Kein Wechsel zu Werder Bremen: Pascal Groß verlängert Vertrag bei Brighton & Hove Albion

Auf der Suche nach Verstärkungen fürs Mittelfeld hatte sich der SV Werder Bremen in den vergangenen Jahren immer mal wieder nach Pascal Groß erkundigt. Konkreter wurde es dann im vergangenen Winter, als der Berater des Spielers in Bremen zu Gast war, um mit dem Verein über einen möglichen Transfer nach einem Aufstieg in die Bundesliga zu sprechen. Doch seitdem herrschte nach Informationen der DeichStube Funkstille zwischen Club und Spielerseite. Die Gehaltsvorstellungen des ehemaligen Ingolstädters und früheren Hoffenheimers dürften den Verantwortlichen an der Weser schlicht zu hoch gewesen sein.

Pascal Groß, der bereits seit 2017 für den englischen Club spielt, hat sich auf der Insel in 155 Premier-League-Spielen (17 Tore, 27 Vorlagen) einen Namen gemacht hat. Jetzt sollen noch viele weitere hinzukommen. (mwi)

Weiter mit der letzten Meldung:

Kein Transfer zum SV Werder Bremen: Pascal Groß vor Vertragsverlängerung bei Brighton

Bremen - Er ist der absolute Wunschspieler vieler Bremer Fans, doch Pascal Groß wird in diesem Sommer nicht zum SV Werder Bremen wechseln. Der Mittelfeldspieler hat sich gegen eine Rückkehr nach Deutschland entschieden und wird seinen Vertrag bei Premier-League-Club Brighton & Hove Albion schon sehr bald verlängern. Das geht aus den neuesten Aussagen von Brightons Trainer Graham Potter hervor. 

„Pascal Groß und Danny Welbeck stehen kurz davor, neue Verträge mit dem Verein abzuschließen. Sie sind beide großartige Spieler für mich“, wird Potter auf der offiziellen Homepage von Brighton & Hove Albion zitiert. Es sind Sätze, die während einer Pressekonferenz am Freitag gefallen sind. Der Ex-Ingolstädter Pascal Groß spielt bereits seit 2017 für den englischen Club und hat sich auf der Insel in nunmehr 154 Premier-League-Spielen (16 Tore, 26 Vorlagen) einen Namen gemacht. 

Kein Transfer zum SV Werder Bremen: Pascal Groß vor Vertragsverlängerung bei Brighton & Hove Albion

Werder Bremen hatte sich in den vergangenen Jahren immer mal wieder nach Pascal Groß erkundigt, konkreter wurde es dann im vergangenen Winter, als der Berater des Spielers in Bremen zu Gast war, um mit dem Verein die Möglichkeiten für einen etwaigen Wechsel nach einem Aufstieg in die Bundesliga abzuklopfen. Schon seit einiger Zeit herrscht nach Informationen der DeichStube allerdings Funkstille zwischen Spielerseite und Verein, was dafür spricht, dass Werder bei seinen Personalplanungen längst von der Personalie Groß abgerückt ist. (dco)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare