Transfers: Der SV Werder Bremen will Johan Mina ins Ausland verleihen - das ist der Plan.
+
Transfers: Der SV Werder Bremen will Johan Mina ins Ausland verleihen - das ist der Plan.

Ecuadorianer Mina braucht Spielpraxis

Neuer Werder-Plan: Talent Johan Mina soll ins Ausland wechseln

Bremen – Endlich kann Johan Mina bei den Profis des SV Werder Bremen mitmischen, doch das soll nicht von langer Dauer sein. Der Zweitligist hat andere Pläne mit dem 19-Jährigen. Das Offensiv-Talent aus Ecuador soll verliehen werden, um endlich Spielpraxis sammeln zu können. Werder favorisiert dabei einen Wechsel ins Ausland. 

„Es ist jetzt wichtig für ihn zu spielen. Das wird oben bei uns für ihn schwierig“, erklärt Werder-Sportchef Frank Baumann auf Nachfrage der DeichStube. Ein weiteres Jahr in der U23 macht für Johan Mina auch keinen Sinn. Denn als Nicht-EU-Ausländer darf er für Werder Bremen nicht in der Regionalliga Nord zum Einsatz kommen. Trotzdem hatte Werder bislang auf eine Ausleihe verzichtet, „weil wir ihn vernünftig athletisch aufbauen und ihn richtig kennenlernen wollten“, so Baumann: „Jetzt ist eine Leihe absolut sinnvoll. Das ist auch so mit ihm besprochen. Das wäre der nächste Schritt in seiner Ausbildung. Wir denken dabei auch eher an eine 1. Liga im Ausland – Österreich oder Belgien.“ Denn nicht jedes Land kommt für Mina infrage. In der Schweiz oder den Niederlanden müssen Nicht-EU-Ausländer zum Beispiel besondere Voraussetzungen erfüllen, um dort eine Spielgenehmigung zu erhalten.

Werder Bremen-Transfers: Ecuador-Talent Johan Mina soll ins Ausland wechseln

Im Sommer 2020 war Johan Mina von CS Emelec zum SV Werder Bremen gewechselt – für eine Ausbildungsentschädigung von knapp 300.000 Euro. Wegen Differenzen mit seinem Ex-Club hatte er schon länger nicht mehr gespielt – außer in der U17 von Ecuador. Bei Werder sollte sich Mina zunächst bei der U23 akklimatisieren und die nötige Athletik für das Training bei den Profis erlangen. Doch Mina wurde immer wieder durch Verletzungen gestoppt. So konnte er sich erst jetzt so richtig bei den Profis vorstellen. Dort fiel der 19-Jährige bei seinen bisherigen Einheiten noch nicht sonderlich auf. Parallel bemüht sich Werder, möglichst zeitnah einen Abnehmer für einen Transfer zu finden. (kni)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare