Sebastian Mielitz, ehemaliger Torwart von Werder Bremen und hier im Trikot von Viktoria Köln, steht vor einem Transfer-Wechsel zum VfB Oldenburg.
+
Sebastian Mielitz, ehemaliger Torwart von Werder Bremen und hier im Trikot von Viktoria Köln, steht vor einem Transfer-Wechsel zum VfB Oldenburg.

Transfer: Ex-Bremer in die 3. Liga

Ex-Werder-Keeper Sebastian Mielitz wechselt zum VfB Oldenburg

Oldenburg - Jetzt ist der Deal fix: Sebastian Mielitz, früherer Torhüter des SV Werder Bremen, wechselt zum VfB Oldenburg. Das gab der Drittliga-Aufsteiger am Donnerstag bekannt.

„Wir wollten unbedingt zurück in die Region, die wir aus meiner langen Zeit in Bremen gut kennen. Dass der VfB mir die Möglichkeit gibt, hier weiter professionell Fußball zu spielen, passt perfekt“, sagt Sebastian Mielitz in einer Vereinsmitteilung des VfB Oldenburg. „Ich freue mich auf die spannende Herausforderung, mit dieser talentierten Mannschaft in der 3. Liga zu spielen.“ Der 32-jährige Torwart, der von 2005 bis 2014 bei Werder Bremen spielte, stand zuletzt beim dänischen Zweitligisten FC Helsingör unter Vertrag. (han)

Zur ersten Meldung vom 30. Juni 2022:

Wechselt Ex-Werder Bremen-Keeper Sebastian Mielitz zum VfB Oldenburg?

Bremen – Neun Jahre lang hat Sebastian Mielitz für den SV Werder Bremen gespielt und es dort bis in die Bundesliga (62 Einsätze) geschafft. Nun steht der Keeper vor einer Rückkehr – nicht zu Werder, aber zumindest in die Region.

Nach Informationen der DeichStube denkt der VfB Oldenburg als Aufsteiger in die 3. Liga über eine Verpflichtung des 32-jährigen Ex-Keepers von Werder Bremen nach. Der hat gerade seinen Vertrag mit dem dänischen Zweitligisten FC Helsingör aufgelöst. Erst im Januar war Sebastian Mielitz zum ambitionierten Club gewechselt, der angepeilte Aufstieg wurde jedoch knapp verpasst. Jetzt geht es für den Torwart zurück nach Deutschland.

Transfer-News: VfB Oldenburg mit Interesse an Ex-Werder-Bremen-Torwart Sebastian Mielitz

Sebastian Mielitz hatte Werder 2014 verlassen und war zum SC Freiburg gewechselt. Über Greuther Fürth, SönderjyskE (Dänemark) und Viktoria Köln landete er Anfang des Jahres beim FC Helsingör. Aus seiner besonderen Beziehung zu Werder Bremen hat der Keeper nie einen Hehl gemacht: „Werder wird immer mein Herzensverein bleiben.“ Dem würde er mit einem Transfer zum VfB Oldenburg wieder viel näher kommen. (kni)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare