Simon Straudi hat im Kader des SV Werder Bremen keine Perspektive. Wechselt der Defensivspieler im Winter den Verein?
+
Simon Straudi hat im Kader des SV Werder Bremen keine Perspektive. Wechselt der Defensivspieler im Winter den Verein?

Werder-Profi ohne Perspektive

Wechsel? Simon Straudi darf Werder Bremen verlassen

Bremen – Am Mittwoch durfte Simon Straudi endlich mal nicht nur mit den Profis des SV Werder Bremen trainieren, sondern auch spielen. Es war allerdings nur ein Testkick gegen Viktoria Berlin, einen Drittligisten. Der 22-Jährige stand auch nicht in der Startelf, sondern kam erst nach der Pause – wie viele andere Reservisten.

Am Spielstand von 3:0 für Werder Bremen änderte sich nichts mehr. Auch Simon Straudi konnte kaum auf sich aufmerksam machen. Immerhin durfte er als Außenverteidiger ran, dort fühlt er sich grundsätzlich am wohlsten. Im Training wird der 22-Jährige oft auch dort eingesetzt, wo gerade einer fehlt. Dabei lässt sich Straudi aber nie hängen, haut sich voll rein. Sechs Mal stand er immerhin im Kader eines Zweitligaspiels, aber es hätte schon sehr viel passieren müssen, dass er zum Einsatz gekommen wäre.

Alle Werder-Transfer-News gibt es hier! Und: Neuer Co-Trainer des SV Werder Bremen kommt vom HSV!

Simon Straudi darf Werder Bremen verlassen - Clemens Fritz: „Wir wären gesprächsbereit“

Eigentlich sollte Simon Straudi Werder Bremen schon im vergangenen Sommer verlassen – trotz einer ganz ordentlichen Ausleihe zum österreichischen Zweitligisten Austria Klagenfurt. Der Aufsteiger wollte Straudi auch behalten, aber nicht entsprechend entlohnen. Mit anderen Clubs gab es ebenfalls keine Einigung. Also blieb der Abwehrspieler, der seit 2016 bei Werder ist und dessen Vertrag im Sommer ausläuft. Clemens Fritz lobt als Leiter Profifußball den Einsatz von Straudi, kann sich aber auch einen vorzeitigen Wechsel vorstellen: „Wir wären gesprächsbereit.“ Einsätze in der Regionalliga wie in der Hinrunde machen eigentlich keinen Sinn mehr. Denn in der U23 soll Platz für Talente sein – als 22-Jähriger ist Straudi diesem Status inzwischen entwachsen. (kni)

Auch interessant

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare