Wird für Nicolai Rapp ein Transfer zum Thema? Der Profi von Werder Bremen weckt wieder beim 1. FC Kaiserslautern Interesse.
+
Wird für Nicolai Rapp ein Transfer zum Thema? Der Profi von Werder Bremen weckt wieder beim 1. FC Kaiserslautern Interesse.

Werder-Transfer-News

Verlässt Nicolai Rapp den SVW? Werder-Profi ist für 1. FC Kaiserslautern „ein sehr interessanter Spieler“

Bremen – Benjamin Goller hat den SV Werder Bremen schon verlassen, und sein Wechsel zum 1. FC Nürnberg muss nicht der einzige Abgang der Grün-Weißen in diesem Winter bleiben. Erneut gibt es Spekulationen um Nicolai Rapp und den 1. FC Kaiserslautern.

Update (27. Dezember 2022): Transfer möglich: Nicolai Rapp darf den SV Werder Bremen verlassen!

Update (13. Dezember 2022): Nicht nur Werder Bremen mag Nicolai Rapp! Mehrere Interessenten für den nicht ganz glücklichen Profi!

Bereits im Sommer soll der Zweitliga-Aufsteiger ein Auge auf den variablen Mittelfeldspieler geworfen haben, der bei Werder Bremen über die Rolle als Ergänzungsspieler nicht hinauskommt. Damals blieb es bei den Gerüchten. „Ich habe mit dem 1. FC Kaiserslautern nie gesprochen“, sagte Nicolai Rapp im September gegenüber der DeichStube. Ein Wechsel habe für ihn nie im Raum gestanden.

Doch das Transfer-Interesse erhärtet sich offenbar. Angesprochen auf Nicolai Rapp sagte Kaiserslautern-Trainer Dirk Schuster laut „rheinpfalz.de“ nun: „Ein sehr interessanter Spieler.“ Nur auf sieben Spiele kommt Rapp in dieser Bundesliga-Saison bei Werder Bremen – alles Kurzeinsätze. Möglich, dass der 25-Jährige jetzt doch über eine Veränderung nachdenkt.

Werder Bremen-Transfer-Gerücht: Wechselt Nicolai Rapp zum 1. FC Kaiserslautern?

„Aktuell ist da nichts geplant“, sagte Clemens Fritz als Werder Bremens Leiter Profi-Fußball unter der Woche gegenüber der DeichStube über Nicolai Rapp. „Wir sind mit seinem Berater im Austausch. Das Transferfenster ist ja ohnehin noch nicht geöffnet.“ Eine klare Absage an einen Transfer ist das zumindest nicht.

Noch dürften die Verantwortlichen auch abwarten wollen, wie sich einige personelle Fragezeichen entwickeln. Manuel Mbom und Felix Agu sollen nach ihren Verletzungspausen wieder ans Mannschaftstraining herangeführt werden. Wenn sie sich direkt gut einfügen, die Trainingsqualität entsprechend hoch halten und sogar wieder echte Kader-Alternativen darstellen, erscheint es nicht unmöglich, dass Werder Bremen beim Thema Nicolai Rapp gesprächsbereit wird. (han/mbü) Schon gelesen? Fix! Benjamin Goller verlässt Werder und wechselt zum 1. FC Nürnberg!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare