Ein leeres Weserstadion.
+
Das Weserstadion bleibt auch im Heimspiel des SV Werder Bremen gegen 1899 Hoffenheim leer. Zuschauer sind wegen der Coronavirus-Pandemie nicht erlaubt.

5. Bundesliga-Spieltag ohne Fans

Werder Bremen spielt gegen 1899 Hoffenheim erneut nicht vor Zuschauern

Bremen - Es war zu erwarten gewesen, und seit Dienstagnachmittag ist es nun auch offiziell: Zu Werder Bremens Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim werden am kommenden Sonntag keine Zuschauer zugelassen. Das gab der Verein offiziell bekannt.

„Aufgrund des gestiegenen Inzidenzwertes in Bremen hat das Gesundheitsamt bestätigt, dass sich zum Zeitpunkt der Partie maximal 379 Menschen im Stadion aufhalten dürfen“, schreibt Werder Bremen in einer Mitteilung. Heißt: Neben den Mannschaften und deren Betreuerstäben werden gegen die TSG Hoffenheim lediglich Personen ins Stadion gelassen, „die für die Organisation und die Durchführung der Partie notwendig sind sowie eine definierte Anzahl Journalisten und Mitarbeiter der TV-Produktion“.

Werder Bremen: Sieben-Tage-Inzidenz lag am Dienstag bei 87 - keine Zuschauer gegen 1899 Hoffenheim

Zuletzt hatten die Infektionen mit dem Coronavirus in der Stadt Bremen wieder stark zugenommen. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz, die angibt, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner sich innerhalb von einer Woche mit dem Virus infizieren, lag in Bremen am frühen Dienstag laut Robert-Koch-Institut bei 87,9 - und damit deutlich über dem Grenzwert von 50, ab dem die Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung verschärft werden. (dco) Auch interessant: So kann man das Sonntags-Spiel von Werder Bremen gegen Hoffenheim live im TV und im Live-Stream schauen.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare