+
Werder Bremen hinkt hinterher in der TV-Geld-Tabelle zur internationalen Vermarktung der Fernseh-Rechte.

Werder nur auf Platz 14

Internationale TV-Vermarktung: SV Werder Bremen in Fernseh-Geld-Tabelle weit hinten

Frankfurt/Main – Bei der internationalen Vermarktung von Bundesliga-Spielen gerät der SV Werder Bremen ins Hintertreffen der Konkurrenz. Laut einem Bericht des „kicker“ kassieren nur drei Clubs weniger Geld als die Bremer.

Aus einem Topf von insgesamt 254 Millionen Euro fließen nur 5,5 Millionen Euro in die Kasse der Grün-Weißen, die mit dem SC Freiburg gleichauf liegen. Nur der SC Paderborn, Fortuna Düsseldorf und Union Berlin (je etwa 3,4 Millionen Euro) liegen im Bundesliga-Vergleich hinter Werder Bremen.

Wohlgemerkt, es handelt sich dabei nur um die internationale Vermarktung. Insgesamt kassieren die Bremer gut 52 Millionen Euro an TV-Geldern. Damit liegt Werder im Mittelfeld der Bundesliga.

Internationale Vermarktung: FC Bayern erhält mehr als acht Mal so viel Geld wie der SV Werder Bremen

Das dickste Stück vom Kuchen namens „internationale Vermarktung“ bekommt der FC Bayern München, der mit mehr als 45 Millionen Euro so viel Geld einnimmt wie die letzten acht Clubs der Liga zusammen. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Borussia Dortmund (32,42 Millionen) und der FC Schalke 04 (27,68 Millionen).

Hinter dem Top-Trio folgen Bayer Leverkusen, der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach. Die Zweitligisten erhalten dem Bericht zufolge eine Solidaritätszahlung von 6,5 Millionen Euro, die unter den 18 Vereinen aufgeteilt wird. (han/dpa)

Rang

Mannschaft

Einnahmen TV-Gelder aus internationaler Vermarktung

1.

Bayern München

45.066.327 Euro

2. 

Borussia Dortmund

32.417.500 Euro

3. 

FC Schalke 04

27.682.398 Euro

4. 

Bayer Leverkusen

25.661.990 Euro

5. 

VfL Wolfsburg

17.643.495 Euro

6.

Borussia Mönchengladbach

14.802.269 Euro

7.

Eintracht Frankfurt

13.918.367 Euro

8.

RB Leipzig

11.729.592 Euro

9.

1. FSV Mainz 05

8.888.393 Euro

10.

Hertha BSC 

7.878.189 Euro

11.

TSG 1899 Hoffenheim

7.878.143 Euro

12.

FC Augsburg

6.825.893 Euro

13.

1. FC Köln 

5.815.689 Euro

14. 

Werder Bremen

SC Freiburg

5.500.000 Euro

16. 

Fortuna Düsseldorf

1. FC Union Berlin

SC Paderborn

3.437.500 Euro

Mehr News zu Werder Bremen

Degradierung für die Leihgabe: Ole Käuper, von Werder Bremen an den FC Carl Zeiss Jena ausgeliehen, wird zukünftig in der Oberliga auflaufen und nicht mehr mit der Drittliga-Mannschaft arbeiten. Borussia Dortmund als Warnung: Werder Bremen hat eine Schwäche bei Standards, kein Bundesligist kassierte nach fünf Spieltagen so viele Gegentore nach ruhenden Bällen wie die Grün-Weißen. Für ihn tricksten die Grün-Weißen sogar bei der Aufstellung: Mamadou Kone wurde im Geheimtest gegen Hannover 96 von Werder Bremen eingesetzt.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare