Enttäuschung pur: Die U23 von Werder Bremen kassierte im kleinen Nordderby gegen den HSV II eine üble 1:5-Klatsche.
+
Enttäuschung pur: Die U23 von Werder Bremen kassierte im kleinen Nordderby gegen den HSV II eine üble 1:5-Klatsche.

1:5-Pleite im Nordderby

U23 von Werder Bremen erlebt Derby-Debakel gegen HSV II

Bremen – Was für ein Debakel – und das ausgerechnet im kleinen Nordderby! Die U23 des SV Werder Bremen hat ihr Spiel am Samstag in der Regionalliga Nord auf heimischen „Platz 11“ klar und deutlich mit 1:5 (0:3) gegen den Hamburger SV II verloren.

Das erste Spiel nach drei Wochen Pause war für die Mannschaft von Trainer Konrad Fünfstück praktisch schon nach der Anfangsphase gelaufen. Arlind Ibrahim Rexhepi (10.) und Moses Iwenbuke Otuali Omohe (12.) brachten die Gäste mit einem Doppelschlag in Führung, Otuali erhöhte noch vor der Pause auf 3:0 (43.). Für die Grün-Weißen war es eine Enttäuschung auf ganzer Linie – und das trotz Bestbesetzung und mit Unterstützung von Werder Bremens Jung-Profi Fabio Chiarodia in der Startelf.

Debakel in der Regionalliga Nord: Werder Bremen U23 verliert mit 1:5 gegen Hamburger SV II

Nach knapp einer Stunde Spielzeit traf zwar Dejan Galjen für Werder Bremens U23 per Elfmeter (59.), doch die Hoffnung auf eine Aufholjagd verpuffte. Pingdwinde Daouda Beleme (71.) und Jonah Fabisch (73.) schraubten das Ergebnis mit einem weiteren Doppelschlag für den Nordrivalen in die Höhe.

Während der HSV II mit nun 19 Punkten nach zwölf Spielen in der Tabelle auf Rang fünf klettert, müssen die Talente von der Weser erst mal nach unten gucken. Sie fielen von Platz zehn auf 13 und stehen mit 15 Punkten nur zwei Zähler vor der Abstiegszone. Immerhin: Das Tableau ist noch sehr eng beieinander, und Werder Bremens U23 hat erst zehn Spiele und damit weniger als die meisten Konkurrenten bestritten. Eine Chance auf Wiedergutmachung gibt es am Samstag, 15. Oktober, auswärts gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten Kickers Emden (drei Punkte aus elf Spielen). (han)

Werder Bremen U23: Lord - Dietrich, Schröder, Chiarodia (75. Löpping) - Rosenboom, Brandt (46. Gafar) - Bargfrede, Berger, Kim (73. Reincke) – Eickhoff (46. Asante), Galjen (75. Kühn)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare