In dieser Szene hat Luc Ihorst vom SV Werder Bremen das Nachsehen gegen Rehdens Keeper Nick Borgman. Später bezwang Ihorst den Torhüter zum verdienten Ausgleich für die Bremer.
+
In dieser Szene hat Luc Ihorst vom SV Werder Bremen noch das Nachsehen gegen Rehdens Keeper Nick Borgman. Später bezwang Ihorst den Torhüter zum verdienten Ausgleich für die Bremer.

1:1 gegen Tabellenneunten der Regionalliga Nord

Ihorst rettet Werders U23 einen Punkt gegen Rehden

Bremen - Die U23 von Werder Bremen hat am Samstagnachmittag in der Regionalliga Nord 1:1 gegen den BSV SW Rehden gespielt. Für die Bremer Zweitvertretung war Luc Ihorst erfolgreich (72.). Sein Treffer egalisierte die frühe Rehdener Führung durch Quentin Fouley (11.).

Das Lokalduell zwischen Werders U23 und dem BSV Schwarz-Weiß Rehden war gerade einmal zehn Minuten alt, als sich die Zuschauer im Stadion Platz 11 verwundert die Augen rieben. Denn Sekunden zuvor hatte Werder-Keeper Eduardo Dos Santos Haesler dem Rehdener Angreifer Quentin Fouley den Ball mehr oder weniger unbedrängt in die Füße gespielt, dieser nahm das Geschenk dankend an und vollendete mühelos zur frühen Führung für die Gäste aus dem Landkreis Diepholz (11.). 

Doppelt bitter für Dos Santos Haesler: Er war nur ins Tor gerückt, weil in Luca Plogmann die etatmäßige Nummer eins der U23 nach der Verletzung von Jiri Pavlenka als zweiter Keeper mit den Profis nach Berlin gereist war. Ein Empfehlungsschreiben sieht anders aus. In der Folge waren die Bremer zwar sichtlich bemüht, sich den Schock aus den Knochen zu spielen. Richtig zwingend wurde es aber zu selten, weswegen es beim 0:1 zur Pause blieb. 

Werder Bremen: Luc Ihorst erlöst überlegene Bremer U23

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Bremer die Schlagzahl dann aber deutlich: Zunächst scheiterten Julian Rieckmann (51.), Luc Ihorst (53.) und Profi-Leihgabe Benjamin Goller (59.) mit ihren Versuchen an Gäste-Keeper Nick Borgman oder der Querlatte. 

Besser machte es Werder gegen die sehr defensiv eingestellten Rehdener dann in der 72. Minute: Der gerade erst eingewechselte Marin Pudic bediente Luc Ihorst mustergültig und der überwand den ansonsten starken Borgman cool - 1:1. Trotz weiterer Bremer Hochkaräter in der Schlussphase sollte es dabei bis zum Schluss bleiben. 

Verfolgt das Bundesliga-Kellerduell von Werder Bremen gegen Hertha BSC im Live-Ticker!

Werder Bremens U23 Tabellenfünfter in Regionalliga Nord

Werders U23 liegt mit 40 Punkten nach 25 Spielen zumindest vorübergehend auf Tabellenplatz fünf der Regionalliga Nord, kann am Wochenende aber noch von Eintracht Norderstedt überholt werden. Für das Team von Trainer Konrad Fünfstück geht es am kommenden Sonntag (16 Uhr) zum VfB Oldenburg. (mwi)

Werder Bremen U23: Dos Santos Haesler - Hackethal, Karbstein, Becker (70. Pudic), Rorig (61. Badjie) - Gruev, Rieckmann, Straudi, Goller (87. Van den Berg), Philipp - Ihorst

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare