+
Luc Ihorst erzielte den zwischenzeitlichen Treffer zum 1:1 beim 3:1-Sieg von Werder Bremens U23 gegen Holstein Kiel II.

Ihorst, Karbstein und Badjie treffen

Werders U23 gewinnt gegen Holstein Kiel II - trotz Rückstand

Die U23 des SV Werder Bremen hat das Regionalliga-Spiel am Samstag gegen Holstein Kiel II mit 3:1 (0:0) gewonnen. Luc Ihorst, Malte Karbstein und Kebba Badjie waren die Bremer Torschützen.

Im letzten Heimspiel des Jahres 2019 passierte vor den Toren zunächst wenig, die Partie spielte sich vor allem im Mittelfeld ab. Der logische Pausenstand: 0:0. In der zweiten Hälfte war mit vier Treffern dafür umso mehr los.

Das erste Tor gelang den Gästen aus Kiel. Nach einem Handspiel im Strafraum verwandelte Laurynas Kulikas den fälligen Elfmeter - 0:1 (56.). Doch die Mannschaft von Trainer Konrad Fünfstück antwortete umgehend. Nach Flanke von Simon Straudi und Verlängerung von David Philipp schlug Luc Ihorst mit einem Volley zu. Von der Unterkante der Latte sprang der Ball zum Ausgleich ins Tor (58.).

Werder Bremen U23: Malte Karbstein und Kebba Badjie drehen Spiel gegen Holstein Kiel II

Die Schlussphase gehörte dann Werder Bremen. Malte Karbstein war nach Vorbereitung von Henry Rorig mit dem Kopf zur Stelle - 2:1, Spiel gedreht (82.)! Den Schlusspunkt zum 3:1 setzte dann der eingewechselte Kebba Badjie nach einem Solo in der Nachspielzeit (90.+2).

Mit dem Erfolg kletterten die Bremer zumindest vorübergehend auf Platz vier in der Tabelle der Regionalliga Nord. Mit dem Auswärtsspiel gegen den VfL Wolfsburg II am Sonntag, 8. Dezember, geht es für Werders U23 dann in die Winterpause. (han)

Mehr News zu Werder Bremen

Der SV Werder Bremen hofft in der Krise auf die Wende gegen den VfL Wolfsburg, Florian Kohfeldts Personalwechsel-Drohung verpufft aber.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare