Siegtreffer für den Hamburger SV in der 92. Spielminute: Der HSV Jubelt, die U23 des SV Werder Bremen lässt die Köpfe hängen.
+
Siegtreffer für den Hamburger SV in der 92. Spielminute: Der HSV Jubelt, die U23 des SV Werder Bremen lässt die Köpfe hängen.

Aufstieg in 3. Liga nicht mehr möglich

Bitter: Werders U23 verliert Nordderby gegen den HSV in letzter Minute

Hamburg – Die U23 des SV Werder Bremen hat am Freitag eine bittere Niederlage gegen den Hamburger SV II hinnehmen müssen: Die Mannschaft von Trainer Konrad Fünfstück verlor das kleine Nordderby in Hamburg mit 1:2 (0:0). Der Siegtreffer für den HSV fiel erst in der 92. Spielminute.

Nach zuletzt zwei Siegen in Serie in der Meisterrunde der Regionalliga Nord setzte es für die U23 des SV Werder Bremen nun eine 1:2-Niederlage beim Hamburger SV. Robin Velasco brachte die U21 des HSV in der 52. Spielminute in Führung, nur drei Minuten später glich Tim van de Schepop für den Bremer Nachwuchs aus (55.) Im Anschluss passierte lange nicht viel, ehe Etienne Sohn in der 92. Minute den Siegtreffer erzielte – dann war Schluss. Wieder eine Niederlage gegen den Nordrivalen – schon das Hinspiel hatte Werders U23 in Bremen mit 1:2 verloren.

Werder Bremen: U23 verliert beim HSV - Aufstieg in die 3. Liga nicht mehr möglich

In der Tabelle der Meisterrunde der Regionalliga Nord steht die U23 des SV Werder Bremen weiter auf Platz drei, der Rückstand auf Spitzenreiter VfB Oldenburg beträgt bei noch drei ausstehenden Spielen allerdings schon elf Punkte – heißt: Ein Aufstieg in die 3. Liga ist nun auch rein rechnerisch nicht mehr möglich.

Die nächste Regionalliga-Partie steht für den SV Werder Bremen am Samstag, 7. Mai, in Bremen an. Im Heimspiel auf „Platz 11” empfängt die U23 um 14 Uhr den VfB Lübeck. Die Werder-Profis dürfen dagegen schon am heutigen Freitag ran: Werder Bremen gegen Holstein Kiel gibt es hier im Live-Ticker der DeichStube. (tst)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare