Konrad Fünfstück, Trainer von Werder Bremens U23, sah am Freitag eine heftige 2:5-Niederlage gegen Hannover 96 II.
+
Konrad Fünfstück, Trainer von Werder Bremens U23, sah am Freitag eine heftige 2:5-Niederlage gegen Hannover 96 II.

2:5-Niederlage am Freitag

Fünf Gegentore: Werder Bremens U23 verliert hoch gegen Hannover

Bremen – Heftiger Rückschlag in der Regionalliga Nord: Nach zuletzt drei Siegen in Serie hat die U23 des SV Werder Bremen wieder eine hohe Niederlage hinnehmen müssen. Gegen den Tabellennachbarn Hannover 96 II kassierte die Mannschaft von Trainer Konrad Fünfstück am Freitag auswärts eine 2:5 (1:3)-Niederlage.

Im Eilenriedestadion von Hannover brachte Franck Evina die Hausherren bereits nach 13 Minuten in Führung. Tom Berger glich zwar nach einer guten halben Stunde Spielzeit per Elfmeter für Werder Bremens U23 aus (33.), doch noch vor der Pause schlugen die Niedersachsen doppelt zu. Evina, einst beim FC Bayern München als Top-Talent gehandelt, und Tom Moustier stellten auf den 3:1-Halbzeitstand.

Werder Bremen U23 kommt gegen Hannover 96 II unter die Räder

Nach dem Seitenwechsel kam es für die Grün-Weißen, bei denen Profi-Neuzugang Dikeni Salifou in der Startelf stand und weitere Spielpraxis sammelte, noch dicker: Monju Momuluh (55.) und erneut Moustier (60.) erhöhten für Hannover 96 – 1:5 nach einer Stunde Spielzeit. Es wurde ein Debakel, nachdem Werder Bremens U23 drei Wochen zuvor schon gegen die Zweitvertretung des HSV mit 1:5 unter die Räder gekommen war, ehe eine gute Phase mit drei Siegen in acht Tagen folgte. Der bereits in der ersten Hälfte eingewechselte Mika Eickhoff betrieb mit seinem Treffer zum 2:5 in der letzten Minute nur noch unwesentliche Ergebniskosmetik.

In der Tabelle zog Hannover 96 II (26 Punkte) mit dem Sieg an Werder Bremens U23 (24 Punkte) vorbei, kletterte zumindest über Nacht auf Rang drei, während die Hanseaten auf Platz sechs stürzten und von diesem im Laufe des Wochenendes noch verdrängt werden könnten. Weiter geht es für die Fünfstück-Elf am Sonntag, 6. November, mit einem Heimspiel gegen den VfV 06 Hildesheim. (han) Schon gelesen? „Sehr erwachsen gespielt“: Die Stimmen zu Werder Bremens Sieg gegen Hertha BSC!

Werder Bremen U23: Lord - Rosenboom, Schröder, Dietrich (42. Kühn) - Berger, Bargfrede, Salifou (79. Löpping), Kim (28. Eickhoff), Gafar – Reincke (59. Asante), Galjen (79. Polat).

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare