Nur dreieinhalb Wochen nach dem letzten Spiel von Werder Bremen müssen Maximilian Eggestein und Co. wieder antanzen.
+
Nur dreieinhalb Wochen nach dem letzten Spiel von Werder Bremen müssen Maximilian Eggestein und Co. wieder antanzen.

Werder startet in die Vorbereitung auf Liga zwei

Urlaub schon vorbei: Aber nicht alle Werder-Spieler kehren schon zurück

Bremen – Nach der Saison ist vor der Saison – und die Zeit dazwischen war für die Profis des SV Werder Bremen in diesem Jahr so kurz wie selten zuvor. Nur dreieinhalb Wochen nach dem letzten Spiel müssen Maximilian Eggestein und Co. wieder in Bremen sein.

Am Mittwoch steht für die Profis bereits der erste PCR-Test an, am Donnerstag startet die Leistungsdiagnostik. Am Freitag folgt dann der zweite PCR-Test, damit der neue Chefcoach von Werder Bremen, Markus Anfang, am Samstag zum ersten Mal mit der Mannschaft auf den Platz gehen kann. Allerdings werden dabei noch einige Spieler fehlen. Ludwig Augustinsson und Marco Friedl sind noch bei der EM im Einsatz.

Werder Bremen erwartet, dass Augustinsson, Rashica, Sargent und Friedl neuen Verein finden

Jiri Pavlenka musste seine Teilnahme am Turnier zwar kurzfristig verletzungsbedingt absagen, soll sich aber jetzt erstmal erholen. Das gilt auch für Yuya Osako, Milot Rashica, Josh Sargent, Romano Schmid und Ilia Gruev, die nach dem Saisonende noch mit ihren Nationalmannschaften unterwegs waren. Wann genau sie zur Mannschaft stoßen werden, ist noch unklar. Und bei Spielern wie Augustinsson, Friedl, Rashica und Sargent wird eigentlich erwartet, dass sie in den nächsten Wochen einen neuen Club finden werden. (kni)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare