+
Aron Johannsson ist erneut verletzt. 

Nächster Rückschlag für Werder-Stürmer

Verletzt: Johannsson reist ab

Zell - Es ist kaum zu glauben, aber Aron Johannsson hat es schon wieder erwischt. Der verletzungsanfällige Werder-Stürmer klagt über Probleme am Sprunggelenk und reist deshalb aus dem Trainingslager in Zell am Ziller ab.

Das bestätigte Trainer Florian Kohfeldt. Es sei unklar, woher die Verletzung stammt und wie schwerwiegend sie ist. Umfangreiche Untersuchungen in Bremen sollen für Klarheit sorgen. Über eine mögliche Ausfallzeit des US-Nationalspielers wollte Kohfeldt nicht spekulieren, meinte aber vielsagend: „Es wird ihn natürlich zurückwerfen. Wir haben eine große Konkurrenzsituation, jede Einheit, die er verpasst ist von Nachteil.“

Im Fall von Johannsson sogar ein bisschen mehr. Der Verein möchte den Angreifer gerne verkaufen, der Spieler sich aber durch gute Leistungen für eine weitere Saison empfehlen. Sein Vertrag bei Werder läuft noch ein Jahr. Neben Johannsson tritt auch Jannes Vollert die Heimreise an. Der Abwehrspieler hat im Testspiel gegen FK Pribram einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen. „Er kann hier nicht mehr mit der Mannschaft trainieren, deswegen reist er zurück“, klärte Kohfeldt auf. Ein längerer Ausfall sei allerdings nicht zu befürchten.

Schon gelesen?

Thomas Eichin besucht Werder

Trainingslager-Ticker: Tag sieben im Zillertal

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare