Milos Veljkovic fehlte unter der Woche einmal im Training des SV Werder Bremen, ist aber fit für das Spiel gegen den VfL Wolfsburg.
+
Milos Veljkovic fehlte unter der Woche einmal im Training des SV Werder Bremen, ist aber fit für das Spiel gegen den VfL Wolfsburg.

Personal-Situation vor dem 26. Bundesliga-Spieltag

Milos Veljkovic und Leonardo Bittencourt bereit für Wolfsburg – Gruev und Zetterer fehlen Werder

Gute Nachrichten vor dem Bundesliga-Spiel des SV Werder Bremen gegen den VfL Wolfsburg: Trainer Florian Kohfeldt kann personell fast aus dem Vollen schöpfen.

„Uns steht das gleiche Personal wie letzte Woche zur Verfügung“, erklärte Kohfeldt bei der Pressekonferenz des SV Werder Bremen am Freitag. Kleine Einschränkung: Nachwuchsspieler Ilia Gruev hat sich im Spielersatztraining am vergangenen Wochenende leicht verletzt und ist nicht einsatzfähig.

Trotz Trainingspausen unter der Woche sind also auch Milos Veljkovic (Zehschmerzen) und Leonardo Bittencourt (Rückenprobleme) fit für das Spiel gegen den VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr). Noch einmal pausieren muss derweil Ersatztorwart Michael Zetterer. „Er wird erst zum Spiel in Stuttgart zurückkehren“, sagte Kohfeldt. (han)

Zur letzten Meldung vom 17. März 2021:

Werder Bremen-Training: Milos Veljkovic ist zurück, doch ein Trio fehlt

Bremen - Einen Tag lang hatte er wegen Schmerzen am Zeh pausieren müssen, am Mittwoch ist Werder Bremens Innenverteidiger Milos Veljkovic dann schon wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Der 25-Jährige, der zuletzt während des Heimspiels gegen den FC Bayern München (1:3) geschont und erst in der Schlussphase eingewechselt wurde, dürfte vor dem kommenden Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg (Samstag, 15.30 Uhr) also in wieder die Startelf zurückkehren.

Ob das auch für Leonardo Bittencourt gilt, der gegen die Bayern ebenfalls als Einwechselspieler zum Einsatz kam, ist hingegen fraglich. Am Mittwoch pausierte der 27-Jährige mit dem Training des SV Werder Bremen, weil ihn Rückenprobleme plagen. Auch Ilia Gruev verpasste die Einheit wegen einer Sprunggelenksverletzung, die er sich am Wochenende während des Trainings zugezogen hatte. Ludwig Augustinsson fehlte zudem aus privaten Gründen. (dco) Auch interessant: So seht Ihr das Bundesliga-Spiel Werder Bremen gegen VfL Wolfsburg live im TV und im Live-Stream.

Zur Trainingsmeldung vom 16. März 2021:

Werder-Training: Milos Veljkovic und Ilia Gruev fehlen verletzt

Bremen - Nach dem freien Montag ist Werder Bremen am Dienstagmorgen in die Trainingswoche vor dem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg (Samstag, 15.30 Uhr) gestartet - zwei Profis standen Trainer Florian Kohfeldt dabei allerdings nicht zur Verfügung.

Verteidiger Milos Veljkovic (25) verpasste die Einheit, weil er sich mit Zeh-Problemen plagt. „Es ist aber nichts Wildes. Wir gehen davon aus, dass er am Mittwoch wieder im Training dabei sein kann“, sagte Werders „Leiter Profifußball“ Clemens Fritz. Mittelfeldspieler Ilia Gruev (20) fehlte derweil, weil er sich am Wochenende während einer Trainingseinheit am Sprunggelenk verletzt hatte. Über die Länge der Ausfallzeit konnte Fritz noch nichts Genaueres sagen: „Bei ihm müssen wir die nächsten Tage abwarten, wie es sich entwickelt.“

Werder Bremen vor VfL Wolfsburg: Einige Spieler werden noch geschont

Allgemein stand der Dienstag bei Werder Bremen im Zeichen der Belastungssteuerung. Heißt: Einige Profis absolvierten nicht die komplette Einheit mit ihren Kollegen, sondern wurden nach der zurückliegenden Englischen Woche noch etwas geschont, ehe sie am Mittwoch dann wieder voll ins Training einsteigen sollen. (dco) Auch Interessant: Verfolgt das Spiel des SV Werder Bremen im Liveticker der DeichStube.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare