Ludwig Augustinsson (l., mit Physiotherapeut Claas Bente) fehlt dem SV Werder Bremen wegen einer Verletzung auch gegen Eintracht Frankfurt.
+
Ludwig Augustinsson (l., mit Physiotherapeut Claas Bente) fehlt dem SV Werder Bremen wegen einer Verletzung auch gegen Eintracht Frankfurt.

Werder fehlen fünf Spieler in Frankfurt

Frankfurt-Spiel kommt für Ludwig Augustinsson zu früh - Werder Bremen ohne Fünf gegen die Eintracht

Bremen – Zu Beginn der Saison hatte es noch den Anschein gehabt, als wäre der SV Werder Bremen das große Verletzungspech aus dem Vorjahr endlich losgeworden. Nun verzeichnet die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt aber doch wieder zahlreiche Ausfälle. Gleich fünf Spieler werden für das Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt (Samstag, 15.30 Uhr) nicht zur Verfügung stehen.

Im Angriff muss Werder Bremen auf die beiden zentralen Stürmer Davie Selke und Niclas Füllkrug verzichten. Während sich Selke wegen Leistenproblemen noch bis zu Beginn der kommenden Woche in Berlin von einem Spezialisten behandeln lässt, fällt Füllkrug mit einer Muskelverletzung in der Wade aus, die er sich während des Heimspiels gegen 1899 Hoffenheim zugezogen hatte. Auch für die Defensivspieler Ludwig Augustinsson und Patrick Erras, die sich beide mit muskulären Problemen plagen, kommt ein Einsatz in Frankfurt noch zu früh. Während Linksverteidiger Augustinsson erst in der kommenden Woche ins Teamtraining zurückkehren soll, könnte Erras schon am Freitag wieder mit den Kollegen auf dem Platz stehen.

Werder Bremen ohne Fünf in Frankfurt: Eintracht-Spiel kommt für Ludwig Augustinsson zu früh

Auch Felix Agu wird nach seiner Infektion mit dem Coronavirus dem SV Werder Bremen in Frankfurt nicht zur Verfügung stehen. „Ihm geht‘s aber besser. Er absolviert wieder ein Heimtraining“, sagte Sportchef Frank Baumann über den Verteidiger, der - sollten die entsprechenden Tests zuvor negativ ausfallen - am kommenden Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen soll. Yuya Osako sollte nach seiner Knieprellung am Donnerstag erstmals wieder mit dem Team trainieren. Ob der Japaner in Frankfurt spielen kann, steht noch nicht fest. „Ich habe aber Hoffnung“, sagte Werder-Trainer Florian Kohfeldt. (dco) Lies auch: So könnte die Startelf-Aufstellung von Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt aussehen.

Letzte Meldung vom 23. Oktober 2020:

Trio des SV Werder Bremen fällt verletzt gegen Hoffenheim aus

Lange Zeit blieb Werder Bremen in dieser Saison von Verletzungen verschont, nun hat es den Club vor dem Heimspiel am Sonntag gegen die TSG 1899 Hoffenheim gleich dreifach erwischt: Davie Selke, Patrick Erras und Ludwig Augustinsson stehen wegen muskulärer Probleme nicht zur Verfügung.

Dazu gibt es zwei weitere Ausfälle: Felix Agu (Infektion mit dem Coronavirus) und Tahith Chong (Kontaktperson ersten Grades) befinden sich in einer 14-tägigen Quarantäne. Selke hatte nach seinem Einsatz beim 1:1 in Freiburg am vergangenen Samstag über Leistenprobleme geklagt. Augustinsson und Erras hatten sich im Training jeweils eine Zerrung im Oberschenkel zugezogen. Wann das Trio wieder mitwirken kann, ist noch offen. (kni)

Zur letzten Meldung vom 22. Oktober 2020:

„Keine schwere Verletzung“: Werder Bremen-Verteidiger Ludwig Augustinsson fehlt aber mindestens im Hoffenheim-Spiel

Bremen - Schlechte Nachrichten für den SV Werder Bremen: Die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt muss im kommenden Bundesliga-Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim (Sonntag, 18 Uhr) und vermutlich auch während des Auswärtsspiels bei Eintracht Frankfurt (Samstag, 31. Oktober, live auf Sky) auf Ludwig Augustinsson verzichten.

Der Linksverteidiger hatte sich während des Trainings am Mittwochmorgen verletzt und musste die Einheit abbrechen. Am Donnerstag teilte Werder Bremen mit, dass sich Ludwig Augustinsson eine Zerrung im Oberschenkel zugezogen hat. Das habe eine MRT-Untersuchung ergeben.

Ludwig Augustinsson-Verletzung „natürlich bitter“, aber Werder Bremen ist froh, dass es kein längerer Ausfall ist

„Natürlich ist es schade, dass Ludwig für das Spiel gegen Hoffenheim und voraussichtlich auch gegen Frankfurt nicht zur Verfügung stehen wird, positiv ist aber, dass es keine schwerere Verletzung ist und er nicht langfristig ausfällt“, wird Trainer Florian Kohfeldt in einer Mitteilung des Vereins zitiert. (dco)

Zur letzten Meldung vom 21. Oktober 2020:

Nach Trainingsabbruch bei Werder Bremen: Sorgen um Ludwig Augustinsson

Bremen - Mit 23 Spielern hat sich Coach Florian Kohfeldt am Mittwochmorgen auf den Weg zum Trainingsplatz gemacht. Beendet wurde die Einheit des SV Werder Bremen allerdings nur mit 22 Spielern - und das war so nicht vorgesehen. Denn Ludwig Augustinsson hatte sich während des Trainings am Oberschenkel verletzt.

Für den 26-jährigen Schweden war nach etwas mehr als einer Stunde Schluss - der Verteidiger verließ mit einem dicken Eisbeutel am rechten Oberschenkel den Platz - was bei Werder Bremen für Bauchschmerzen sorgen dürfte. Zwar ist noch offen, wie schlimm es Ludwig Augustinsson tatsächlich erwischt hat, aber die Gefahr eines längerfristigen Ausfalls kann zumindest nicht ausgeschlossen werden. Im Laufe des Mittwochs soll „Ludde“ nun genaueren Untersuchungen unterzogen werden. Eine Diagnose will der Verein am Donnerstagvormittag bekanntgeben.

Gänzlich nicht dabei waren Mittelfeldspieler Patrick Erras, der schon am Vortag wegen einer Oberschenkelverletzung gefehlt hatte, und Davie Selke, der die Einheit mit der Mannschaft ebenfalls verpasste. Werder Bremen teilte mit, dass der Stürmer wegen Leistenbeschwerden im Stadion geblieben war und dort individuell trainierte. (dco/mwi)

Zur letzten Meldung vom 20. Oktober 2020:

Werder-Profi Patrick Erras am Oberschenkel verletzt

Bremen - Noch wartet Sommer-Neuzugang Patrick Erras auf seinen ersten Bundesliga-Einsatz für Werder Bremen - und seine Chancen, dass es am kommenden Sonntag im Werder-Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim (18 Uhr, live auf Sky) endlich soweit ist, sind nicht gerade gestiegen.

Während des Auftakts in die Trainingswoche vor der Partie fehlte der 25-Jährige am Dienstagmorgen. Als Grund dafür gab Werder Bremen eine Oberschenkelverletzung an. Wie lange Patrick Erras deshalb pausieren muss, teilte der Verein nicht mit.

Werder Bremen: Neuzugang Patrick Erras fällt verletzt aus!

Positiv für Werder Bremen: Bis auf Patrick Erras standen Trainer Florian Kohfeldt am Dienstag alle Spieler zur Verfügung. „Die Jungs sind alle gut aus dem aufreibenden Spiel in Freiburg herausgekommen“, sagte Werders „Leiter Profifußball“ Clemens Fritz. (dco)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare