Der SV Werder Bremen muss wochenlang auf den verletzten Mitchell Weiser verzichten.
+
Der SV Werder Bremen muss wochenlang auf den verletzten Mitchell Weiser verzichten.

Werder Bremen gehen die Verteidiger aus

Nächster Abwehr-Schock bei Werder Bremen: Auch Mitchell Weiser wird wochenlang verletzt fehlen

Bremen - Die Abwehrsorgen werden beim SV Werder Bremen immer größer. In Mitchell Weiser (27) fällt der nächste Stammspieler wochenlang aus.

Nach Angaben des SV Werder Bremen hat sich Mitchell Weiser einen Muskelbündelriss im Oberschenkel zugezogen. Das haben Untersuchungen in den vergangenen beiden Tagen ergeben. Weiser, der sich inzwischen einen Stammplatz als Rechtsverteidiger in einer Fünferkette erarbeitet hatte, wird demnach nicht nur das Topspiel gegen den Tabellenführer SV Darmstadt 98 am Samstag (20.30 Uhr) verpassen, sondern „mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen“.

„In erster Linie ist es für den Spieler total bitter, und für uns als Mannschaft ist es natürlich auch nicht gut“, sagte Trainer Ole Werner am Rande des Trainings des SV Werder Bremen am Dienstag. „Wir müssen mit den Dingen umgehen und das Bestmögliche daraus machen.“

Schon gelesen? Lücken in der letzten Reihe: Wie Ole Werner Werder Bremens Abwehr neu plant!

Werder Bremen: Auch Mitchell Weiser fällt mit Verletzung wochenlang aus

Für das Puzzle namens Defensive gehen Werner allmählich die Teile aus. Kapitän Ömer Toprak könnte Werder Bremen nach einer Muskel-Sehnen-Verletzung wohl erst gegen Saisonende wieder zur Verfügung stehen, auch Marco Friedl muss wegen einer Prellung im Hüftbereich und einer Bauchmuskelverletzung wochenlang pausieren. Die Verletzung von Mitchell Weiser ist nun der nächste Rückschlag.Schon gelesen? Die Not ist groß in der Abwehr des SV Werder - kriegt das Talent Fabio Chiarodia jetzt seine Chance? Das sagt Trainer Ole Werner!

Nächster Werder-Schock! Jetzt fällt gegen Darmstadt 98 auch noch Marvin Ducksch aus!

Mitchell Weiser hatte sich im Spiel gegen den 1. FC Heidenheim verletzt, das aber erst später bemerkt. „Es ist erst auf der Rückfahrt und am nächsten Tag schmerzhaft gewesen“, berichtete Werner. „Es sah nicht nach einer so schwerwiegenden Verletzung aus.“ Als Ersatz in der Startelf des SV Werder Bremen kommen nun Felix Agu und Manuel Mbom in Frage. Ole Werner: „Wir haben verschiedene Ideen im Kopf.“ (han) Lest auch: Plötzlich Abwehrchef! Milos Veljkovic muss bei Werder Bremen die neue Defensive stabilisieren!

Schon gelesen? Werder Bremen gegen den SV Darmstadt 98: So seht ihr das Spiel live im TV und im Live-Stream!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare