Vormittags auf dem Platz, nachmittags im Kraftraum

Erste Einheit nach dem Trainingslager: Vier Profis fehlen beim Werder-Training am Mittwoch

Bremen - Ein saftiger grüner Rasen und sommerliche 25 Grad erwarteten die Profis des SV Werder Bremen nach zwei freien Tagen auf dem Trainingsgelände am Osterdeich. Am Mittwochvormittag begrüßte Trainer Ole Werner 25 Spieler, darunter vier Torhüter, auf dem Platz und arbeitete unter anderem in verschiedenen Spielformen mit seiner Mannschaft. Am Nachmittag blieben die Grün-Weißen im Weserstadion und arbeiteten im Kraftraum.

Mit Anthony Jung, der aufgrund von Oberschenkelbeschwerden individuell trainierte, und Nicolai Rapp, der sich einen grippalen Infekt eingefangen hat, fehlten allerdings zwei Akteure im Mannschaftstraining des SV Werder Bremen. Das galt auch für Dikeni Salifou, der nach seiner Muskelverletzung im Adduktorenbereich noch nicht wieder fit ist, und den Langzeitverletzten Manuel Mbom (Achillessehnenriss). Wann die beiden wieder ins Training zurückkehren, ist unklar. Auch Werders Leiter Profifußball Clemens Fritz wollte keine zeitliche Prognose abgeben, sagte aber in einer Medienrunde: „Beiden geht es gut. Manu hat in Göttingen seine Reha absolviert und wird zeitnah nach Bremen zurückkommen. Die Wunde ist gut verheilt, das macht alles einen ganz guten Eindruck.“ Salifou soll dagegen noch bis Samstag seine Rehamaßnahmen absolvieren und anschließend langsam wieder an die Mannschaft herangeführt werden. „Aber da wollen wir auch vorsichtig sein und ihn aufbauen, um kein Risiko einzugehen“, so Clemens Fritz.

Werder Bremen: Anthony Jung, Nicolai Rapp, Dikeni Salifou und Manuel Mbom fehlen im Mannschaftstraining

Der SV Werder Bremen biegt in dieser Woche in die zweite Hälfte der Sommer-Vorbereitung ein. Am 1. August und damit in weniger als drei Wochen steigt für den Bundesliga-Aufsteiger das erste Pflichtspiel, wenn es im DFB-Pokal zum FC Energie Cottbus geht. Neben etlichen Trainingseinheiten und dem „Tach der Fans“ (24. Juli) steht für die Bremer nach der Absage des Testspiels gegen Twente Enschede allerdings derzeit nur noch eine Vorbereitungspartie auf dem Programm. Am 23. Juli trifft Werder bekanntlich in Delmenhorst auf den FC Groningen. (nag)

Rubriklistenbild: © gumzmedia

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare