Der erste offizielle Arbeitstag von Trainer Markus Anfang bei Werder Bremen startet mit einer Pressekonferenz.
+
Der erste offizielle Arbeitstag von Trainer Markus Anfang bei Werder Bremen startet mit einer Pressekonferenz.

Die Pressekonferenz zum Nachlesen

Markus Anfang offiziell als neuer Trainer vorgestellt: „Für mich ist Werder Bremen ein besonderer Verein“

Markus Anfang ist der neue Trainer des SV Werder Bremen. Am Sonntag wurde der 46-Jährige offiziell von seinem Club präsentiert. Lest den Verlauf der Vorstellung im Live-Ticker der DeichStube nach!

>>> AKTUALISIEREN <<<

13.32 Uhr: Das war das Schlusswort! Die Pressekonferenz mit Frank Baumann und Markus Anfang ist beendet. Vielen Dank fürs Mitlesen! Eine Zusammenfassung findet Ihr hier: „Werder hat große Strahlkraft“ - Neuer Coach Markus Anfang erklärt seinen Wechsel und seine Ziele!

13.31 Uhr: Baumann nochmal über den Aufsichtsrat und den Druck auf ihn selbst. „Ich definiere Verantwortung so, dass man nicht wegläuft.“

13.30 Uhr: Anfang lebt in einer Patchwork-Familie mit fünf Kindern. Zunächst einmal wird er aber alleine nach Bremen ziehen, erzählt er.

13.28 Uhr: Frank Baumann spricht über den Aufsichtsrat, der sich verändert. Er verspüre deswegen keine besondere Beobachtung. Die bisherige Zusammenarbeit habe er geschätzt, aber: „Ich habe keine Angst vor einem neuen Aufsichtsrat.“

13.27 Uhr: Wo hat sich Markus Anfang über Werder schlaugemacht? „Für mich war von vornherein klar, dass das für mich eine Top-Adresse ist. Alle, mit denen ich gesprochen habe, haben mir gesagt, dass die Stadt und der Verein toll sind.“

13.25 Uhr: Frank Baumann bedauert den Abgang von Co-Trainer Tim Borowski. „Er hängt schon noch extrem an Werder, der Abstieg ist ihm nahe gegangen.“ Baumann hält ihn für ein großes Trainer-Talent.

13.24 Uhr: Trainingsstart soll am 19. Juni nachmittags sein.

13.22 Uhr: Anfang will endlich seinen Traum von der Bundesliga realisieren, nachdem es bei seinen bisherigen Stationen knapp nicht geklappt hat. „Wann das sein wird - diesen Zeitplan kann man nicht immer bestimmen. Aber ich werde das Ziel nicht aus den Augen verlieren.“

13.21 Uhr: Anfang wird immer wieder über den Kader gefragt, lässt sich aber wenig Konkretes entlocken. Nur so viel: „Wir haben sicherlich unsere Ideen und Kandidaten.“

13.19 Uhr: Anfang wird immer norddeutscher, mit Wind und Wetter hatte er in Kiel aber immer ein paar Probleme...

13.14 Uhr: Anfang hat in drei Zweitliga-Saisons drei Mal mit seinen Teams den Torschützenkönig gestellt. „Das war uns gar nicht so bewusst. Es war nicht das Elementare zu sagen, wir müssen den Torschützenkönig stellen.“ Es gehe um die Entwicklung der Spieler.

Werder Bremen: Markus Anfang und Frank Baumann bleiben vage bei der Kaderplanung

13.12 Uhr: Sportchef Frank Baumann spricht über die Kaderplanung. Er bittet um Verständnis, dass nicht einzelne Namen kommentiert werden. In Gesprächen soll geklärt werden, wer die Zweite Liga wirklich annehmen wird. „Natürlich ist unser Ziel, eine gewisse Achse beizubehalten.“

13.11 Uhr: Über den Kader: „Es ist wichtig, dass wir einen gewissen Stamm aufbauen und eine Achse, an der sich die anderen Spieler orientieren. Das sind Kaderplanungen, die wir gemeinsam besprechen. Wir müssen auf das reagieren, was am Ende reinkommt und was für uns und den Verein Sinn macht. Was die Mannschaft und den Verein weiterbringt.“

13.09 Uhr: Anfang zu seiner Persönlichkeit als Trainer: „Ich kann sowohl ruhig als auch emotional sein an der Seitenlinie. Es kommt darauf an, was die Mannschaft braucht.“

13.07 Uhr: „Wir müssen viele Faktoren abdecken: Mentalität, Qualität, aber auch eine gewisse Stabilität. Spieler, die in der zweiten Liga gezeigt haben, dass sie auf einem Topniveau agieren können, sind sicherlich nicht uninteressant für uns. Aber wir müssen sehen, was wir am Ende des Tages machen können.“

13.06 Uhr: Bei der Kaderzusammenstellung tausche er sich mit Baumann und der Scouting-Abteilung aus. „Das geht immer nur miteinander.“

13.04 Uhr: Der Abstieg sei noch frisch, Wunden müssen noch heilen. „Wir müssen dann gucken, dass wir einen entsprechenden Kader zusammenbauen.“

13.01 Uhr: Über die Kaderstruktur könne er noch keine genauen Angaben machen. Es sei etwa noch zu besprechen, welche Spieler des bisherigen Kaders die Zweite Liga annehmen werden. „Es gibt da noch keine Klarheit, leider.“

13.00 Uhr: Anfang über den Abstieg des Traditionsclubs: „Es ist berechtigt, dass es wehtut und eine Wunde ist. Es soll auch wehtun, das ist menschlich.“ Der Abstieg sei eine Chance, auch Dinge umzustrukturieren.

12.57 Uhr: Der HSV beweise, dass es keine Selbstverständlichkeit sei, aus der Zweiten wieder in die Erste Liga aufzusteigen. „Natürlich wird es ganz wichtig sein, die Zweite Liga anzunehmen.“ Man müsse alle Kraft investieren, um sich aus der Liga „herauszukämpfen“. Man brauche Geduld und Zeit dafür. „Man kann es nicht erzwingen.“

12.55 Uhr: Anfang wird nach der PK erst mal nach Hause fahren, wird sich in den nächsten Tagen aber eine Wohnung in Bremen suchen. „Mir war es wichtig, erst mal so schnell wie möglich nach Bremen zu kommen und mich vorzustellen.“

12.53 Uhr: Markus Anfang will auf offensiven Fußball setzen. „Wenn wir den Ball nicht haben, wollen wir ihn haben. Wenn wir ihn haben, wollen wir Lösungsmöglichkeiten nach vorne finden.“

Trainer-Vorstellung im Live-Ticker: Werder Bremen für Markus Anfang „ein besonderer Verein“ mit „Strahlkraft“

12.52 Uhr: „Für mich ist Werder Bremen ein besonderer Verein“, sagt Anfang, der Verein habe eine gewisse Strahlkraft. Er habe „direkt eine große Begeisterung“ für den Club gespürt.

12.51 Uhr: Die 2. Liga sei sehr attraktiv in der nächsten Saison, aber „es wird eine schwere Liga“, sagt Anfang.

12.50 Uhr: „Die Ziele sind, dass wir gemeinsam aus der schweren Situation herauskommen und etwas entwickeln“, sagt Markus Anfang. „Aber jetzt freue ich mich erst mal, hier zu sitzen und allen ein Moin mitzugeben.“

12.49 Uhr: Die Pressekonferenz beginnt. Markus Anfang sitzt mit einem breiten Lächeln in der Mitte des Podiums und wartet auf die ersten Fragen.

12.48 Uhr: Ein paar Minuten sind wir schon über der angepeilten Startzeit. Lange kann es aber nicht mehr dauern, bis es losgeht...

12.31 Uhr: „Es wird eine aufregende Herausforderung, ich freue mich riesig darauf und konnte es kaum erwarten, heute hier hin zu kommen“, sagt Anfang. Er freue sich darauf, bald die Fans im Stadion zu sehen. Sympathischer erster Eindruck!

12.30 Uhr: Werder hat vor der PK die erste kleine Video-Botschaft von Markus Anfang auf Twitter veröffentlicht. „Moin, liebe Werder-Fans“, beginnt Anfang darin. Na also, das erste „Moin“ hat schon mal geklappt. Ist ja auch keine Selbstverständlichkeit bei neuen Werder-Coaches.

12.17 Uhr: In etwa einer halben Stunde startet die erste Pressekonferenz des SV Werder Bremen mit Trainer Markus Anfang, auch Sportchef Frank Baumann wird dabei sein. Zum ersten Mal seit langer Zeit sind auch wieder einige Journalisten vor Ort im Weserstadion zu einer PK zugelassen.

Werder Bremen: Vorstellung von Trainer Markus Anfang im Live-Ticker

Florian Kohfeldt und Thomas Schaaf sind passé, die Zukunft gehört jetzt Markus Anfang: Der 46-Jährige ist der neue Trainer des SV Werder Bremen und will die Grün-Weißen nach dem Abstieg aus der Bundesliga zum direkten Wiederaufstieg führen. Das hat der Coach schon in einem Statement des Clubs bei der Bekanntgabe seiner Verpflichtung klargemacht.

Wie er das machen will und was er für Vorstellungen hat, wird er am Sonntag der Öffentlichkeit erklären. Werder Bremen gibt ab 12.45 Uhr eine Pressekonferenz, auf der der neue Trainer offiziell vorgestellt wird. Fans und Medien können sich dann auch selbst einen besseren ersten Eindruck vom 46-Jährigen verschaffen.

Die DeichStube wird diese besondere PK mit einem Live-Ticker begleiten. Hier lest Ihr sofort die wichtigsten Aussagen von Trainer Markus Anfang, dessen Verpflichtung Werder Bremen bereits am Dienstag bekanntgegeben hatte. Da war der Coach noch im Urlaub, jetzt geht die Arbeit los. Mit Sicherheit verrät Anfang das eine oder andere Detail, was er von seinen Spielern fordert und wie überhaupt der neue Kader aussehen soll. Im Live-Ticker der DeichStube verpasst Ihr von seiner Vorstellung nichts! (han)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare