Nach einer Gehirnerschütterung fehlt Torwart Luca Plogmann dem SV Werder Bremen vorerst.
+
Nach einer Gehirnerschütterung fehlt Torwart Luca Plogmann dem SV Werder Bremen vorerst.

Torwart fehlt weiter

Nach Gehirnerschütterung: Werder lässt bei Plogmann Vorsicht walten

Bremen - Seit rund zwei Wochen schon fehlt Luca Plogmann im Mannschaftstraining des SV Werder Bremen. Nachdem sich dritte Torhüter während einer Einheit eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen hatte, lässt Werder weiterhin Vorsicht walten.

„Es war ein Trainingsunfall. Seitdem hat Luca immer wieder ein leichtes Schwindelgefühl“, berichtete Chefcoach Ole Werner bei der Pressekonferenz des SV Werder Bremen vor dem Derby gegen den Hamburger SV (Sonntag, 13.30 Uhr, DeichStube-Live-Ticker).

Werder Bremen: Vorsicht bei Luca Plogmann nach Gehirnerschütterung

Beim 21-jährigen Luca Plogmann möchte Werner definitiv kein Risiko eingehen: „Wir werden die Belastung bei ihm erst wieder steigern, wenn er komplett symptomfrei ist.“ Über Gehirnerschütterungen sagte der Trainer des SV Werder Bremen: „Bei dem Thema muss man vorsichtig sein.“ (dco) Auch interessant: So könnte die Startelf-Aufstellung des SV Werder Bremen im Nordderby gegen den HSV aussehen!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare