+
Werders Nachwuchsmannschaften werden sich während der Winterpause in der Türkei auf die Rückrunde vorbereiten.

Trainingslager der U23 und U19

Werder kehrt in die Türkei zurück

Bremen - Jahrelang war Werder im Januar Stammgast in der Türkei und bereitete sich dort auf die Rückrunde vor. Doch vor zwei Jahren kehrten die Bremer den Türken den Rücken – wie viele Bundesligisten. Wegen Sicherheitsbedenken, aber auch aufgrund der schwierigen politischen Lage vor Ort. Ende Januar kehrt Werder nun zurück, wenn auch nicht mit den Profis, sondern nur mit der U23 und der U19.

„Die Türkei ist wieder eine Option für uns – zumindest für unsere Nachwuchsmannschaften. Da ist die öffentliche Wirkung natürlich nicht so groß wie bei unserer Bundesliga-Mannschaft“, erklärte Sportchef Frank Baumann auf Nachfrage der DeichStube. Die Lage in der Türkei habe sich durchaus etwas entspannt – sowohl politisch als auch beim Thema Sicherheit, so der Ex-Profi: „Es machen ja auch wieder viel mehr Deutsche dort Urlaub.“ 

Die Werder-Profis steuern derweil in diesem Winter ein ganz neues Ziel an: Am 2. Januar geht es nach Südafrika – im Auftrag der Deutschen Fußball-Liga (DFL). Die Bremer sollen in Johannesburg Werbung für die Bundesliga machen.

(kni)

Schon gesehen?

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare