Markus Anfang, derzeit beim SV Darmstadt 98, ist Top-Favorit, neuer Trainer von Werder Bremen zu werden.
+
Markus Anfang, derzeit beim SV Darmstadt 98, ist Top-Favorit, neuer Trainer von Werder Bremen zu werden.

Heißeste Spur führt zum Darmstadt-Coach

Neuer Werder-Trainer: Markus Anfang ist der Top-Kandidat

Bremen – Der neue Coach von Werder Bremen könnte Markus Anfang heißen. Der Noch-Trainer von Zweitligist Darmstadt 98 ist laut „Bild“-Zeitung nun der Top-Kandidat auf den Posten des Bundesliga-Absteigers.

Update (1. Juni 2021): Jetzt ist es fix und bestätigt! Markus Anfang ist der neue Trainer des SV Werder Bremen!

Update (31. Mai 2021): Einigung mit Markus Anfang! Werder Bremen fehlen bei Trainer-Transfer nur noch Details!

Ole Werner (Holstein Kiel), Stefan Leitl (Greuther Fürth) und Peter Zeidler (St. Gallen) waren auch im Rennen, doch Werder Bremen will wohl Markus Anfang. Dessen Vertrag mit Darmstadt 98 läuft allerdings noch bis Sommer 2022. Da dürfte dann eine Ablösesumme für den 46-Jährigen fällig werden.

Update (30. Mai 2021): Macht Werder Bremen nun ernst bei Markus Anfang?

„Wir wollen jemanden finden, der uns schnellstmöglich in die erste Liga zurückführt. Das ist für mich die wichtigste Person in einem Verein. In einem gewissen Rahmen sind wir deshalb auch bereit, eine Ablösesumme zu zahlen“, hatte Baumann am Freitag in einem Interview mit der DeichStube gesagt und ausführlich von der Trainersuche berichtet. Das sei ein langer Prozess gewesen, in dem auch ein Sportpsychologe und ein Kommunikationsexperte eingebunden waren. „Der Druck nächstes Jahr wird sehr groß sein. Wir werden dort als Favorit in ganz viele Spiele gehen und brauchen einen Trainer mit klarer Handschrift, der unserer Spieler besser machen kann und auch Lust hat, mit jungen Spielern zu arbeiten“, hatte Baumann zudem bei werder.de erklärt. Erfahrungen in der Zweiten Liga und mit einem unruhigen Umfeld in einem Traditionsverein seien auch gut, ließ der Sportchef des SV Werder Bremen durchblicken.

Werder Bremen sucht neuen Trainer: Markus Anfang erfüllt die Anforderungen

Offenbar nicht ganz ohne Hintergedanken. Denn Markus Anfang erfüllt genau diese Anforderungen. Der Ex-Profi, der für Fortuna Düsseldorf, den FC Schalke 04, den 1. FC Kaiserslautern und den MSV Duisburg in der Bundesliga gespielt hat, war schon Coach bei den Zweitligisten Darmstadt 98, Holstein Kiel und den 1. FC Köln. Und das ziemlich erfolgreich. Nachdem er Kiel schon in die Zweite Liga geführt hatte, verpasste Anfang 2018 erst in der Relegation gegen den VfL Wolfsburg den Durchmarsch in die Bundesliga.

Sein Wechsel zum 1. FC Köln stand da schon fest. Und wahrscheinlich hätte er den Absteiger auch zurück in die Bundesliga geführt, doch nach vier sieglosen Spielen am Stück wurde er drei Spieltage vor Schluss beurlaubt, obwohl der Vorsprung auf den Relegationsplatz immer noch sechs Punkte betrug. Mit einem unruhigen Umfeld bei einem Traditionsverein kennt sich der gebürtige Kölner also bestens aus.

Werder Bremen: Wird Markus Anfang der neue Trainer? Noch ist es nicht entschieden

Zur Saison 2020/21 heuerte Anfang bei Darmstadt 98 an. Dort erlebte er eine Berg- und Talfahrt. Dank einer Siegesserie landeten die Lilien am Ende auf dem siebten Platz. Dabei stellten sie in Serdar Dursun den Torschützenkönig. 27 Mal lange Dursun zu, was auch an Anfangs offensiver Spielweise gelegen haben dürfte. Das passt zu Werder Bremen. Die Bremer wollen nach zwei Jahren Abstiegskampf endlich wieder mit Offensiv- und Kombinationsfußball für Begeisterung sorgen.

Noch ist allerdings nicht entschieden, ob es Markus Anfang wirklich wird. Doch es könnte nun schnell gehen. In der kommenden Woche will Baumann den neuen Coach vorstellen und mit ihm dann auch die neue Mannschaft zusammenstellen. Die Zeit drängt, schon Mitte Juni beginnt die Vorbereitung. Saisonstart ist am 23. Juli. (kni) Auch interessant: Geht Werder-Keeper Jiri Pavlenka in die Türkei? Und: Beben beim SV Werder Bremen - Marco Bode und Co. ziehen die Konsequenzen aus dem Abstieg!

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare