Frank Baumann bastelt weiter am Werder-Kader und will bis zum 31. Januar einen Spieler verpflichten.
+
Frank Baumann bastelt weiter am Werder-Kader und will bis zum 31. Januar einen Spieler verpflichten.

Baumann: „Wollen noch etwas machen“

Werder wollte Haraguchi nicht

Bremen - Der Name stand bei Werder Bremen mit auf dem Zettel, „wir haben die Situation bei ihm auch mal abgeklopft“, erklärte Sportchef Frank Baumann am Mittwoch - ernsthaftes Interesse an einer Verpflichtung von Genki Haraguchi sei dabei aber nicht herausgekommen.

„Es war nicht so, dass die Sache von unserer Seite aus konkret geworden wäre“, betonte Baumann, dessen Suche nach einem neuen Außenstürmer weitergeht. Werders Bundesliga-Rivale Hertha BSC hatte Haraguchi am Dienstag für ein halbes Jahr an Zweitliga-Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf ausgeliehen.

Baumann: „Wollen noch etwas machen“

Berichte, wonach Hertha etwas gegen ein Geschäft mit dem direkten Konkurrenten Werder gehabt haben soll, dementierte Baumann entschieden: „Es war nicht so, dass Hertha irgendetwas verhindert hat.“

Werder bleibt nun noch bis zum 31. Januar Zeit, um Ersatz für den verletzten Fin Bartels (Achillessehnenriss) zu finden und auch zu verpflichten. „Wir sind dran und wollen noch etwas machen“, sagte Baumann, der zwar keinen genaueren Zeitraum für einen möglichen Transfer umreißen wollte, aber immerhin verriet: „Es könnte schnell gehen.“

Schon gesehen?

Schon gelesen?

Frank Baumann: „Izet muss sich entschieden

Transfer-Ticker: Leiht Werder ein Bayern-Talent aus?

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare