Was für ein Finale furioso: Werder Bremen jubelt über das Wunder und das Erreichen der Relegation, Fortuna Düsseldorf trauert über den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga.
+
Was für ein Finale furioso: Werder Bremen jubelt über das Wunder und das Erreichen der Relegation, Fortuna Düsseldorf trauert über den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga.

Kantersieg und Düsseldorf-Pleite

Der Abstiegskampf-Krimi im Spielfilm: So sprang Werder der Zweiten Liga von der Schippe!

Bremen - Werder Bremen hat das Unmögliche möglich gemacht und den 1. FC Köln in einem furiosen Abstiegskampf-Finale mit 6:1 vom Platz gefegt. Weil zeitgleich auch Fortuna Düsseldorf gegen Union Berlin patzte (0:3), landen die Bremer tatsächlich in der Relegation. Ein Spielfilm des Werder-Wunders.

15.30 Uhr: Anstoß im Weserstadion und An der Alten Försterei. Das Fernduell um den Relegationsplatz läuft!

Bremen, 6. Minute: Osako gibt in Bremen den ersten Torschuss ab.

Bremen, 7. Minute: Rashica legt direkt nach, Kölns Torhüter Horn ist aber zur Stelle. 

Berlin, 8. Minute: Union und Düsseldorf tun sich bisher schwer, offensiv Lücken zu finden. 

Bremen, 9. Minute: Riesenchance für Köln: Pavlenka rettet gegen Modeste!

Berlin, 11. Minute: Auffällig: So richtig eilig haben es die Düsseldorfer Spieler beim Ausführen von Standards nicht. Die Spielverläufe sprechen ja auch klar für die Fortuna.

Berlin, 12. Minute: Dicke Chance für Düsseldorf! Ayhan köpft, Unions Reichel klärt auf der Linie.

Berlin, 15. Minute: Und wieder die Fortuna: Karaman zielt knapp am Tor vorbei. 

Yuya Osako bringt Werder Bremen gegen den 1. FC Köln in Front - Anthony Ujah trifft für Union Berlin!

Bremen, 22. Minute: Yuya Osako bringt Werder nach Zuspiel von Maximilian Eggestein mit 1:0 in Führung! Werder damit aktuell punktgleich mit Düsseldorf (31 Zähler). Für die Relegation fehlen den Bremern Stand jetzt noch drei Tore!

Berlin, 26. Minute: 1:0 für Union Berlin! Und wer hat's gemacht? Ex-Bremer Tony Ujah! Werder bei diesem Zwischenstand plötzlich Tabellen-16. 

Bremen, 27. Minute: Jetzt klingelt's hier aber: Rashica erhöht für Werder auf 2:0. 

Bremen, 29. Minute: Unfassbar: Füllkrug mit dem 3:0! Die Bremer wie entfesselt. Zur Erinnerung: Bei einem Sieg mit vier Toren Differenz, dürfte Düsseldorf in Berlin sogar unentschieden spielen.

Berlin, 38. Minute: Düsseldorf steckt der Schreck spürbar in den Gliedern. Gerade läuft nicht mehr viel zusammen beim Team von Trainer Uwe Rösler.

Bremen, 45. Minute: Rashica zwingt Horn zu einer Glanztat.

Milot Rashica und Niclas Füllkrug schrauben die Werder Bremen-Führung auf 3:0 hoch!

Bremen, Berlin, 45. Minute: Durchatmen! Pause.

16.33 Uhr: Weiter geht’s im Weserstadion und An der Alten Försterei. Das Fernduell um die Relegation geht in Runde zwei. Werder ohne Torschütze Niclas Füllkrug, dafür mit Josh Sargent.

Bremen, 49. Minute: Kevin Vogt holt sich nach einem taktischen Foul die 5. Gelbe Karte ab und würde in einem möglichen Relegations-Hinspiel fehlen.

Berlin, 49. Minute: Zeitgleich hat Thommy mit einem strammen Schuss die erste Möglichkeit für die Fortuna – Außennetz!

Bremen, 51. Minute: Erste gute Gelegenheit für Werder – aber Osakos Schuss wird in letzter Sekunde geblockt!

Berlin, 55. Minute: Unglaublich, aber wahr: Christian Gentner erhöht auf 2:0 für Union Berlin!

Bremen, 55. Minute: Sekunden später erhöht Davy Klaassen zum 4:0 für Werder. Jetzt muss Fortuna Düsseldorf

Doppelschlag von Werder Bremen und Union Berlin: Christian Gentner und Davy Klaassen erhöhen

Bremen, 58. Minute: Und noch eins! Osako erzielt seinen zweiten Treffer des Tages und erhöht auf sage und schreibe 5:0!

Bremen, 62. Minute: Drexler nutzt einen Fehlpass von Milot Rashica zum 1:5-Anschlusstreffer für den 1. FC Köln

Berlin, 62. Minute: Die beiden Ex-Bremer Felix Kroos sowie Tony Ujah, der Berliner Torschütze zum 1:0, verlassen den Platz.

Bremen, 68. Minute: Josh Sargent stellt den alten Fünf-Tore-Abstand wieder her und macht nach sehenswerter Rashica-Vorlage das halbe Dutzend voll - 6:1 für Werder Bremen gegen den 1. FC Köln!

Berlin, 69. Minute: Lebenszeichen von Fortuna Düsseldorf! Markus Suttner knallt den Ball an die Latte. Weiter 2:0 für Union!

Berlin, 70. Minute: Nächste gute Chance für Düsseldorf, aber Hoffmann nagelt den Ball nach einer Ecke freistehend übers Tor!

Berlin, 74. Minute: Und die dritte Düsseldorfer Gelegenheit innerhalb von fünf Minuten: Union-Keeper Gikiewicz pariert einen Thommy-Schuss.

Berlin, 75. Minute: Die nächste Chance: Hennings zielt aus elf Metern aufs rechte Eck und verzieht um Haaresbreite!

Bremen, 76. Minute: Der eingewechselte Kölner Lemperle bekommt den Ball im Strafraum vor die Füße und zielt knapp daneben.

Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf: Werder Bremen in der Relegation, Fortuna Düsseldorf abgestiegen!

Berlin, 78. Minute: Kaum zu glauben: Schon jetzt stürmt Fortuna-Keeper Kastenmeier bei einer Ecke mit nach vorne. An den Ball kommt er aber nicht. Ayhan köpft – wieder vorbei!

Bremen, 80. Minute: Rashica mit einem Strahl an den Innenpfosten!

Bremen, 84. Minute: Moisander mit sehenswerter Direktabnahme – drüber!

Berlin, 84. Minute: Wieder Ecke für Fortuna, wieder ist Torhüter Kastenmeier mit vorne, wieder köpft Ayhan, wieder kein Tor!

Bremen, 87. Minute: Claudio Pizarro kommt zu seinem letzten Bundesliga-Einsatz für Werder! Wenn alles glatt läuft, kommen ja noch zwei Relegationsspiele dazu…

Berlin, 90. Minute: Union macht endgültig den Deckel drauf – 3:0 durch Abdullahi!

Bremen, Berlin, Nachspielzeit: Etwa 50 Fans singen vor dem Weserstadion: „Oh, wie ist das schön!” Wenige Sekunden später ist Schluss! Werder Bremen steht nach dem Kantersieg gegen den 1. FC Köln in der Relegation! Und auch in Berlin ist Schluss. Ein unfassbar bitterer Tag für die Fortuna. Düsseldorf steigt als Tabellen-17. in die Zweite Bundesliga ab. (mwi/dco)

Mehr News zum SV Werder Bremen

Nach dem Sieg gegen Köln: Hunderte Werder-Fans feiern am Weserstadion - hat das Konsequenzen? Gegen wen muss Werder Bremen in der Relegation spielen: HSV oder Heidenheim?

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare