+
Medienrunde mit Zlatko Junuzovic nach dem Spiel gegen Schalke 04.

Zlatko Junuzovic nach dem Spiel gegen Schalke 04

Mit der Macht der Mentalität

Bremen/Gelsenkirchen - Es war der krönende Schlusspunkt, das große Finale - und es war ein Tor, dass noch so viel mehr bedeutete als dass Werder die Partie beim FC Schalke 04 nach einem 0:1-Rückstand noch mit 2:1 gewonnen hatte.

Geschossen hat es Zlatko Junuzovic. In der Nachspielzeit grätschte, kämpfte, arbeitete er den Ball im Duell mit Thilo Kehrer über die Linie. Es war kein schönes Tor, überhaupt nicht. Aber es war der perfekte Schlusspunkt am Ende eines Bremer Nachmittags, an dem vieles nicht, eines dafür aber beeindruckend gut funktioniert hatte: Der Glaube an die eigene Stärke.

„Der Trainer lebt uns diesen Glauben jeden Tag vor“, berichtete Junuzovic am Tag nach dem Spiel. Daraus ziehe die Mannschaft enorm viel Kraft. Kraft, aus der in der Schlussphase auf Schalke nicht mehr für möglich Gehaltenes entstand.

Nachdem Max Kruse den Ausgleich besorgt hatte (79.) und Werder nach dem Platzverweis gegen Matija Nastasic plötzlich in Überzahl spielte, setzte das Team alles auf Sieg. „Wir wollten mehr“, sagte Junuzovic, der erst in der 71. Minute für Jerome Gondorf ins Spiel gekommen war.

Kapitän zunächst auf der Bank

Dass schließlich Junuzovic dafür sorgte, dass Werder der erste Sieg in der Rückrunde gelang, passte ebenfalls perfekt ins Bild dieses Spiels. „Es war ein Mentalitätstor. Ich wollte den Ball unbedingt über die Linie drücken“, schilderte er. Vor dem Duell hatte sich Trainer Florian Kohfeldt gegen den 30-Jährigen entschieden und seinen Kapitän nur auf die Bank gesetzt, damit er fit genug für die englische Woche ist. „Das war so besprochen. Wir haben es gemeinsam entschieden“, erklärte Junuzovic, der die Reservistenrolle annahm - und perfekt ausfüllte. „Wir ziehen alle an einem Strang. Ich bin zwar der Kapitän, aber auch nur ein Spieler. Auch ich stelle mich in den Dienst der Mannschaft.“

Das tut Zlatko Junuzovic in Bremen nun schon seit 2012. Ob er es auch nach dem Sommer noch macht, ist weiter ungewiss. Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft am 30. Juni aus. „Momentan liegt mir von Werder nichts vor“, sagte er am Sonntag. „Deshalb konzentriere ich mich nur auf das Sportliche.“ Hat zuletzt ja auch ganz gut geklappt.

Fotostrecke: Werder-Wahnsinn auf Schalke

Werder-Neuzugang Milot Rashica mit seinem ersten Torschuss im grün-weißen Trikot.
Werder-Neuzugang Milot Rashica mit seinem ersten Torschuss im grün-weißen Trikot. © Gumz
Thomas Delaney im Duell mit Amine Harit.
Thomas Delaney im Duell mit Amine Harit. © nordphoto
Aus guten 25 Metern zieht der Schalker Konoplyanka ab, direkt auf Pavlenka, der den Ball durch seine Finger flutschen lässt. Der Patzer vom Werder-Keeper führt in der 24. Minute zum 1:0 für die Gastgeber.
Aus guten 25 Metern zieht der Schalker Konoplyanka ab, direkt auf Pavlenka, der den Ball durch seine Finger flutschen lässt... © nordphoto
GER, 1. FBL, FC Schalke 04 vs. SV Werder Bremen
...Der Patzer vom Werder-Keeper führt in der 24. Minute zum 1:0 für die Gastgeber. © nordphoto
Milos Veljkovic im Zweikampf mit Franco Matias Di Santo.
Milos Veljkovic im Zweikampf mit Franco Matias Di Santo. © nordphoto
Schalke-Keeper Ralf Fährmann verhindert die Torchance von Thomas Delaney.
Schalke-Keeper Ralf Fährmann verhindert die Torchance von Thomas Delaney. © nordphoto
Werder-Neuzugang Milot Rashica mit seinem Bundesliga-Debüt gegen Schalke 04.
Werder-Neuzugang Milot Rashica mit seinem Bundesliga-Debüt gegen Schalke 04. © Gumz
Werder-Kapitän Max Kruse sortiert seine Mitspieler.
Werder-Kapitän Max Kruse sortiert seine Mitspieler. © Gumz
Freistoß für Werder: Caliguri geht in der 37. Minute zu ungeschickt gegen Gondorf in den Zweikampf.
Freistoß für Werder: Caliguri geht in der 37. Minute zu ungeschickt gegen Gondorf in den Zweikampf. © Gumz
Schalke-Keeper Ralf Fährmann hält seinen Kasten sauber.
Schalke-Keeper Ralf Fährmann hält seinen Kasten sauber. © Gumz
Amine Harit im Zweikampf mit Niklas Moisander.
Amine Harit im Zweikampf mit Niklas Moisander. © nordphoto
Ishak Belfodil im Zweikampf mit Thilo Kehrer.
Ishak Belfodil im Zweikampf mit Thilo Kehrer. © Gumz
Max Kruse gleicht in der 79. Minute für Werder aus.
Max Kruse gleicht in der 79. Minute für Werder aus. © Gumz
Zlatko Junuzovic schießt Werder Bremen in der 93. Minute zum 2:1-Sieg gegen Schalke 04.
Zlatko Junuzovic schießt Werder Bremen in der 93. Minute zum 2:1-Sieg gegen Schalke 04. © Gumz
Zlatko Junuzovic nach dem 1:2-Siegtreffer für Werder Bremen.
Zlatko Junuzovic nach dem 1:2-Siegtreffer für Werder Bremen. © nordphoto

Schon gelesen?

Kohfeldts Schachzug mit Junuzovic

Taktik-Analyse: Kohfeldt verliert das Taktikduell, gewinnt aber das Spiel

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare