Werder Bremen
1 von 14
Florian Kainz (23) kommt von Rapid Wien zu Werder. Die Grün-Weißen sollen 3,5 Millionen Euro für den österreichischen Flügelspieler gezahlt haben.
Werder Bremen
2 von 14
Thanos Petsos (25) wechselt genau wie Kainz aus Wien nach Bremen. Der defensive Mittelfeldspieler aus Griechenland wurde ablösefrei verpflichtet.
Werder Bremen
3 von 14
Justin Eilers (28) soll Werders Sturm verstärken. Der Angreifer kommt ebenfalls ablösefrei von Dynamo Dresden zum SV Werder.
Werder Bremen
4 von 14
Lennart Thy (24) ist ab sofort auch eine Option für Werders Sturm, auch er kostet die Grün-Weißen keine Ablöse.
Werder Bremen
5 von 14
Jaroslav Drobny (36) kommt ablösefrei vom Hamburger SV. Der Keeper dürfte bei Werder Gerhard Tremmel als erfahrene Nummer zwei beerben.
Werder Bremen
6 von 14
Izet Hajrovic (24) ist faktisch zwar kein Neuzugang, wird an dieser Stelle aber trotzdem mit aufgeführt, da der Bosnier in der vergangenen Saison an den spanischen Erstligisten SD Eibar ausgeliehen war und nun an die Weser zurückkehrt.
Werder Bremen
7 von 14
Luca Caldirola (25) ist der nächste Leihspieler der in der kommenden Spielzeit wieder für Werder auflaufen wird. In der zurückliegenden Saison war der Italiener an Darmstadt 98 ausgeliehen.
Werder Bremen
8 von 14
Johannes Eggestein (18) stößt von Werders U19 zum Team von Trainer Viktor Skripnik. Der Mittelstürmer gilt als derzeit größtes Talent der Bremer und soll in der kommenden Saison erste Profiluft bei den Grün-Weißen schnuppern.
9 von 14
Stade Rennes hat Fallou Diagne nach Bremen ziehen lassen. Der 26-Jährige gilt bei den Bremern als gut ausgebildeter Innenverteidiger, der zuletzt eine gute Entwicklung hinter sich gebracht hat.

Fotostrecke

Werder-Zugänge zur Saison 2016/2017

Werder Bremens Kader für die kommende Saison nimmt langsam aber sicher Formen an. Hier finden Sie die Neuzugänge der Grün-Weißen in der Übersicht.

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.