SV Werder Bremen
+
Jannik Vestergaard wird von Journalisten bei seiner Vorstellung beim SV Werder Bremen belagert.

Geht jetzt Caldirola?

Vestergaard schwärmt bei seiner Vorstellung: „Traum geht in Erfüllung“

Bremen - „Ein Traum geht für mich in Erfüllung“, sagt Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard am Dienstagnachmittag bei seiner Vorstellung. 

Jannik Vestergaard erhält die Rückennummer 7.

„Es ist ein sehr, sehr großer Verein“, schwärmt der 22-jährige Verteidiger, den Werder vom Bundesliga-Konkurrenten TSG 1899 Hoffenheim verpflichtete, weiter. Der Däne wird in Bremen die Rückennummer 7 tragen und ist bei der Präsentation regelrecht begeistert. „Werder ist ein Verein mit fantastischen Fans. Als Auswärtsmannschaft war es nie einfach hier.“ Jetzt hat er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 unterschrieben und freue sich über die „neue Herausforderung“. Sein oberstes Ziel sei es natürlich, die Klasse zu halten.

Auch zu den Gründen für den Wechsel äußerte er sich. Bei Hoffenheim habe er zuletzt unter im Coach Markus Gisdol nicht mehr als Innenverteidiger gespielt, sondern sei als Sechser aufgeboten worden. Er wolle aber wieder in die Innenverteidigung. Vestergaard kam 2010 von Bröndby Kopenhagen nach Hoffenheim und absolvierte für die TSG 71 Einsätze in der 1. Bundesliga. Am Mittwoch wird er das erste Mal auf dem Rasen am Weserstadion stehen und mit den neuen Kollegen ein längeres Trainingsspiel absolvieren.

Gleichzeitig wurde auch der neue Torhüter Michael Zetterer vorgestellt. Dieser wechselte von der SpVgg Unterhaching zum Skripnik-Team und wird die Rückennummer 30 erhalten.

Bremens Sportchef Thomas Eichin sagte hinsichtlich weiterer Neuzugänge: „Wir müssen nichts mehr machen, es könnte aber sein, dass ein weiterer Spieler abgegeben wird.“ Bei derzeit sechs Innenverteidigern (Sebastian Prödl, Luca Caldirola, Alejandro Gálvez, Oliver Hüsing, Assani Lukimya und eben Jannik Vestergaard) dürfte er damit Caldirola gemeint haben. kni / pfa

Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard

Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © dpa
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © dpa
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © dpa
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © dpa
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © dpa
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © dpa
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © dpa
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © dpa
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © dpa
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph
Das ist Werder Bremens Neuzugang Jannik Vestergaard. © nph

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare