Zwei auf dem Sprung zurück in die Startelf: Werders Naldo und....

Schaaf überdenkt Abwehr / Auch Dortmunds Barrios hofft auf sein Startelf-Comeback

Naldo – heute kann’s endlich klappen

Bremen - Naldo zuckt mit den Schultern. Die Spekulation, dass er heute gegen Borussia Dortmund erstmals wieder in die Werder-Startelf rutschen könnte, ist auch für ihn nur ein Gerücht. „Ich weiß von nichts“, sagt der Innenverteidiger, betont aber: „Natürlich bin ich bereit.“

...Dortmunds Lucas Barrios

Das ist er aus seiner Sicht schon seit Wochen. Dennoch hat Trainer Thomas Schaaf den Brasilianer nach dessen 15-monatiger Verletzungspause bislang nur als Einwechselspieler gebracht und in der Abwehrzentrale auf Sebastian Prödl und Andreas Wolf gesetzt. „Sie haben ihre Sache gut gemacht“, wiederholte der Coach auch gestern sein Lob für das Verteidiger-Duo. Gleichwohl ist die Besetzung nicht in Stein gemeißelt und wird von Schaaf „immer wieder neu überdacht. Das gilt auch für das Dortmund-Spiel.“ Außerdem sagte er: „Bisher waren Prödl und Wolf gesetzt…“ Man achte auf das Wörtchen „Bisher“! Naldo kann sich also tatsächlich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen. Zumal er während der Länderspielpause täglich an der Seite von Wolf trainierte, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo.

Abschlußtraining am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto
Kann Naldo sich Hoffnungen auf den ersten Pflichtspiel-Einsatz von Beginn an seit dem 15. Mai 2010 machen? Während der Länderspielpause trainierte er täglich an der Seite von Wolf, während Prödl nicht anwesend war. Im Abschlusstraining heute Nachmittag änderte Schaaf nichts an der Konstellation. „Es klappt ja auch gut mit Andi“, lacht Naldo. © nordphoto

Was er für Werder ist, ist Lucas Barrios für Borussia Dortmund. Auch der BVB-Torjäger wartet nach einer längeren Verletzungspause (zwölf Wochen wegen eines Muskelbündelrisses im Oberschenkel) auf sein Startelf-Comeback. Nach drei Kurzeinsätzen ist der Nationalspieler Paraguays offensichtlich auf dem Sprung. Auch wenn BVB-Coach Jürgen Klopp noch nicht vollends überzeugt ist: „Lucas fühlt sich fit. Aber inwieweit es schon für 90 Minuten Vollgas und Stürmerspiel à la Borussia Dortmund reicht, weiß ich nicht.“ csa/kni

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare