+
Milos Veljkovic bei der serbischen Nationalelf.

Serbien gegen Südkorea

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Ulsan - Nur kurz nach seinem Debüt im Spiel gegen China (2:0) hat Werder-Profi Milos Veljkovic am Dienstag seinen zweiten Einsatz für die serbische A-Nationalmannschaft gefeiert.

Im Testspiel gegen Südkorea wurde der 22-Jährige in der 68. Minute eingewechselt. Die Partie endete mit 1:1 (0:0).

Serbien hat sich in der WM-Qualifikation als Erster der Gruppe D souverän für die Endrunde im kommenden Jahr in Russland qualifiziert. Veljkovic darf sich also Hoffnungen machen, zum WM-Aufgebot der Serben zu zählen.

Milos Veljkovic: Seine Karriere in Bildern

Milos Veljkovic
Milos Veljkovic spielte zunächst in der Jugend des FC Basel, seiner Heimatstadt. 2011 folgte der Wechsel nach England zur U18 von Tottenham Hotspurs. © imago
Milos Veljkovic
Bei den Profis von Tottenham hatte er 2014 zwei Premier-League-Einsätze. In der Saison 2014/15 wurde er zuerst an den FC Middlesbrough und dann an Charlton Athletic verliehen. © imago
Milos Veljkovic
Im Februar 2016 verpflichtete Werder Bremen den damals 20-jährigen Verteidiger. © nordphoto
Milos Veljkovic
Veljkovic absolvierte drei Spiele für Werders U23... © nordphoto
Milos Veljkovic
...und stand im März 2016 in drei Erstligaspielen auf dem Platz. © nordphoto
Milos Veljkovic
Es folgte eine vierwöchige Verletzungspause nach einem Zehenbruch im Training. Als er wieder fit war, wurde er zum Stammspieler in Werders zweiter Mannschaft. © Gumz
Milos Veljkovic
Ende des Jahres 2016 bekam Veljkovic wieder Einsatzzeit im Bundesliga-Team und wurde von da an zu einer festen Größen in Werders Abwehrkette. © Gumz
Milos Veljkovic
Sein erstes Tor für die Grün-Weißen erzielte er 2017 in der ersten DFB-Pokalrunde gegen die Würzburger Kickers. Werder gewann das Spiel 3:0. © nordphoto
Milos Veljkovic
Der gebürtige Schweizer läuft für die serbische Nationalmannschaft auf. Mit der U19 gewann er 2013 die Europameisterschaft, zwei Jahre später wurde er sogar U20-Weltmeister. Bei der U21-Europameisterschaft 2017 schied sein Team jedoch in der Vorrunde aus. © imago
Milos Veljkovic
Im Oktober 2017 wurde er erstmals für die A-Nationalmannschaft nominiert. Serbien siegte gegen Georgien und qualifizierte sich für die WM 2018 in Russland, Veljkovic kam aber nicht zum Einsatz. © imago

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare