+
Fußball Wintercup Halbfinale: Borussia Mönchengladbach - SV Werder Bremen in der Esprit-Arena in Düsseldorf. Gladbachs Roman Neustädter kämpft mit Sokratis und Aleksandar Ignjovski um den Ball.

Werder wird Letzter beim Wintercup in Düsseldorf

Düsseldorf - Auch das zweite Spiel der Grün-Weißen beim Wintercup in Düsseldorf endetet mit einer Niederlage. Werder unterlag dem BVB Dortmund mit 0:1 durch ein Tor von Zidan. Werder landet damit auf Rang vier.

Borussia Mönchengladbach hat fünf Tage vor dem Start in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga den vierten Turniersieg beim Wintercup in Düsseldorf verpasst. Das Team verlor im Finale in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten 0:1 gegen den gastgebenden Zweitliga-Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf.

Wintercup 2012

Wintercup in Düsseldorf: Platz 4 für Werder

Das Überraschungsteam der Hinrunde, Borussia Mönchengladbach, setzte sich in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. © nordphoto
Das Überraschungsteam der Hinrunde, Borussia Mönchengladbach, setzte sich in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. © nordphoto
Das Überraschungsteam der Hinrunde, Borussia Mönchengladbach, setzte sich in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. © nordphoto
Das Überraschungsteam der Hinrunde, Borussia Mönchengladbach, setzte sich in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. © nordphoto
Das Überraschungsteam der Hinrunde, Borussia Mönchengladbach, setzte sich in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. © nordphoto
Das Überraschungsteam der Hinrunde, Borussia Mönchengladbach, setzte sich in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. © nordphoto
Das Überraschungsteam der Hinrunde, Borussia Mönchengladbach, setzte sich in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. © nordphoto
Das Überraschungsteam der Hinrunde, Borussia Mönchengladbach, setzte sich in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. © nordphoto
Das Überraschungsteam der Hinrunde, Borussia Mönchengladbach, setzte sich in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. © nordphoto
Das Überraschungsteam der Hinrunde, Borussia Mönchengladbach, setzte sich in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. © nordphoto
Das Überraschungsteam der Hinrunde, Borussia Mönchengladbach, setzte sich in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. © nordphoto
Das Überraschungsteam der Hinrunde, Borussia Mönchengladbach, setzte sich in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. © nordphoto
Das Überraschungsteam der Hinrunde, Borussia Mönchengladbach, setzte sich in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. © nordphoto
Das Überraschungsteam der Hinrunde, Borussia Mönchengladbach, setzte sich in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. © nordphoto
Das Überraschungsteam der Hinrunde, Borussia Mönchengladbach, setzte sich in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. © nordphoto
Das Überraschungsteam der Hinrunde, Borussia Mönchengladbach, setzte sich in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten mit 2:0 gegen Werder Bremen durch. © nordphoto
Der deutsche Meister Borussia Dortmund setzte sich nach einem 1:0-Sieg gegen Werder Bremen auf Rang drei vor die Hanseaten. © nordphoto
Der deutsche Meister Borussia Dortmund setzte sich nach einem 1:0-Sieg gegen Werder Bremen auf Rang drei vor die Hanseaten. © nordphoto
Der deutsche Meister Borussia Dortmund setzte sich nach einem 1:0-Sieg gegen Werder Bremen auf Rang drei vor die Hanseaten. © nordphoto
Der deutsche Meister Borussia Dortmund setzte sich nach einem 1:0-Sieg gegen Werder Bremen auf Rang drei vor die Hanseaten. © nordphoto
Der deutsche Meister Borussia Dortmund setzte sich nach einem 1:0-Sieg gegen Werder Bremen auf Rang drei vor die Hanseaten. © nordphoto
Der deutsche Meister Borussia Dortmund setzte sich nach einem 1:0-Sieg gegen Werder Bremen auf Rang drei vor die Hanseaten. © nordphoto

Das Überraschungsteam der Hinrunde hatte sich in der verkürzten Spielzeit von 45 Minuten mit 2:0 gegen Werder Bremen durchgesetzt. Kapitän Filip Daems mit einem verwandelten Handelfmeter (26.) und Thorben Marx mit einem Schuss in den Winkel erzielten die Tore für den Bundesliga-Vierten, der das Vorbereitungsturnier in den bisherigen fünf Auflagen bereits dreimal gewonnen hat.

Weitgehend unauffällig spielte beim fünfmaligen deutschen Meister Jungstar Marco Reus, der vor eineinhalb Wochen seinen Wechsel für 17,5 Millionen Euro im kommenden Sommer zu Borussia Dortmund bekannt gegeben hatte. Das Duell mit seinem künftigen Arbeitgeber bleibt dem 22-Jährigen vorerst erspart. SID

Stenogramm

Halbfinale Fortuna Düsseldorf - Bor. Dortmund 5:3 (1:1) n. E. - Tore: 0:1 (21.) Kagawa, 1:1 (22.) Weber. Elfmeterschießen: Götze und Hummels verschießen beim BVB. Werder Bremen - Bor. Mönchengladbach 0:2 - Werder: Wiese - Boenisch, Prödl, Sokratis, Schmitz - Trybull, Ignjovski, Wesley, Ekici - Pizarro, Rosenberg - Gladbach: ter Stegen - Zimmermann, Stranzl, Brouwers, Daems - Marx , Neustädter - Ring (44. Rupp), Reus, Arango - de Camargo - Tore: 1:0 (26. Handelfmeter) Daems, 2:0 (42.) Marx.

Spiel um Platz drei Werder Bremen - Bor. Dortmund 0:1 - Werder: Mielitz - Ignjovski, Prödl, Sokratis, Hartherz - Trybull, Kross, Trinks, Marin - Pizarro (10. Füllkrug) , Wagner - Dortmund: Focher - Piszcek, Owomoyela, Subotic, Löwe - Kehl, da Silva. Großkreutz, Zidan, Blaszcykowski - Barrios. Tore: 0:1 (36.) Zidan.

Finale Fortuna Düsseldorf - Bor. Mönchengladbach 1:0. Tor: 1:0 (26.) Furuholm. Zuschauer: 37 622.

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare