+
Werder-Trainer Florian Kohfeldt will Spiele unter Wettbewerbsbedingungen.

Werder-Coach wünscht sich einen echten Härtetest

Kohfeldt: „Es ist das Geilste, wenn das Stadion voll ist“

Grassau - Durchatmen gibt es bei Florian Kohfeldt nicht. Das Trainingslager ist noch nicht vorbei, da denkt der Werder-Coach schon an das Testspiel am Samstag im Weserstadion gegen den FC Villarreal (14.30 Uhr) und ist gehörig on fire: „Es sollen schon über 20.000 Karten verkauft worden sein. Das wird ein tolles Fußball-Fest für uns alle. Es ist das Geilste, wenn das Stadion voll ist.“

Es geht Kohfeldt aber nur bedingt um eine große Party am Tag der Fans. Auch sportlich ist ein volles Haus wichtig. „Das hätte dann wirklich Wettkampfcharakter“, sagt Kohfeldt. Und er will es jetzt einfach wissen, wie gut seine Mannschaft nach knapp sechs Wochen Vorbereitung ist: „Ich habe einfach keine Lust mehr, Trainingseinheiten zu deuten. Ich will jetzt den Wettbewerb.“

Generalprobe gegen Villarreal

Eine Woche muss sich der Coach dabei allerdings noch gedulden. Erst in einer Woche, am Samstag, 18. August, steigt das DFB-Pokalspiel bei Wormatia Worms. Die Partie gegen Villarreal ist dafür die Generalprobe. Die erste Elf wird auflaufen, verrät Kohfeldt: „Jetzt gibt es keine Experimente mehr.“ Viele Profis dürften durchspielen, um nun auch die nötige Wettkampfhärte zu bekommen.

Mit dem letzten Teil der Vorbereitung in Grassau ist Kohfeldt sehr zufrieden. Vor allem, weil es bis auf Ersatzkeeper Stefanos Kapino keinen weiteren Ausfall gab. Nur Kevin Möhwald war in Bremen geblieben. Er könnte aber nach seiner Oberschenkelzerrung sogar schon für das Pokalspiel ein Thema sein.

Eigentlich also alles gut. Doch da warnt Kohfeldt energisch. Alles, was in der Vorbereitung gut funktioniert oder gut ausgesehen habe, „das zählt jetzt nicht, das ist total egal“. Nun gehe es um Ergebnisse – auch schon gegen den FC Villarreal.

Schon gelesen?

Lange Pause: Kapino hat es noch schlimmer erwischt

Entwarnung bei Harnik

Deich-Happen: Wiese wieder für Werder

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare