+
Ulisses Garcia wird verliehen.

Update: Auf Leihbasis zum Club

Jetzt offiziell: Garcia wechselt nach Nürnberg

Algorfa – Jetzt ist es amtlich: Ulisses Garcia wechselt auf Leihbasis bis zum Sommer zum Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Das hat der SV Werder am Freitagnachmittag offiziell bestätigt. 

Sportchef Frank Baumann hatte am Freitagmorgen bereits die geplante Ausleihe bestätigt, wollte den aufnehmenden Club aber noch nicht nennen - aus Rücksichtnahme auf den anderen Verein.  „Es ist grundsätzlich alles geklärt", sagte Baumann. Es fehlen nur noch der obilagtorische Medizincheck und die Unterschriften. Baumann betonte, dass Garcia nur ausgeliehen wird, „weil wir weiterhin großes Potenzial bei ihm sehen". Allerdings sei die Konkurrenz für den 21-Jährigen bei Werder sehr groß, auf der linken Abwehrseite ist Ludwig Augustinsson gesetzt. In der Hinrunde war Garcia nur in drei Pflichtspielen im Einsatz.

500.000 Euro Ablöse

Für Garcia soll kein Ersatz verpflichtet werden. Als Alternativen für Augustinsson nannte Baumann Luca Caldirola, Robert Bauer und Thore Jacobsen. Letzterer darf nach dem Wechsel von Garcia nun länger bei den Profis bleiben. „Er wird in den nächsten Wochen bei uns trainieren", sagte Baumann über den U23-Spieler.

Garcia war 2015 von den Grashoppers Zürich zu Werder gewechselt - für eine Ablösesumme von 500.000 Euro. Sein Vertrag bei den Bremern läuft noch bis 2019.   

Ulisses Garcia: Seine Karriere in Bildern

Ulisses Garcia
Die ersten Stationen in Ulisses Garcias Laufbahn waren der FC Onex, Servette Genf und Grasshopper Zürich. Dort durchlief er ab der U16 alle Jugendmannschaften. In der Saison 2012/13 kam er zur U21 und absolvierte dort zwei Pflichtspiele. © imago
Ulisses Garcia
16 weitere Einsätze folgten im Jahr darauf, sowie ein Erstligaspiel. Obwohl er 2014/15 offiziell in den Profikader rückte, spielte Garcia weiter für die U21. Die einzigen Ausnahmen bildeten das Europa League Spiel gegen den FC Brügge und ein Kurzeinsatz im Pokal. © imago
Werder Bremen verpflichtete den damals 19-jährigen Verteidiger zur Saison 2015/16. Sein Debüt in der Bundesliga gab er am ersten Spieltag gegen Schalke, danach absolvierte er noch vier Spiele bevor ihn ein Zehenbruch vorerst stoppte.
Werder Bremen verpflichtete den damals 19-jährigen Verteidiger zur Saison 2015/16. Sein Debüt in der Bundesliga gab er am ersten Spieltag gegen Schalke, danach absolvierte er noch vier Spiele bevor ihn ein Zehenbruch vorerst stoppte. © gumzmedia
Zwei Wochen später stand Garcia wieder auf dem Platz, fiel nach wenigen Spielen aber wegen Knieproblemen erneut aus. Zum Ende der Saison 2015/16 war er nicht mehr im Erstligakader.
Zwei Wochen später stand Garcia wieder auf dem Platz, fiel nach wenigen Spielen aber wegen Knieproblemen erneut aus. Zum Ende der Saison 2015/16 war er nicht mehr im Erstligakader. © gumzmedia
Ulisses Garcia
Auch in der folgenden Spielzeit 2016/17 hatte er nur sieben Bundesligaeinsätze für die Profis, kam auch in Werders zweiter Mannschaft kaum zum Einsatz. © Gumz
Ulisses Garcia
Der in Portugal geborene Garcia spielte für die Schweizer Jugendnationalmannschaften und stand in der Saison 2015/16 für die U21 in der EM-Qualifikation auf dem Platz. © imago
Ulisses Garcia
Im Juni 2017 wurde er für zwei Spiele der A-Nationalmannschaft nominiert, bekam aber keinen Einsatz. Bei der EM-Qualifikation der U21 im selben Jahr hingegen war er Stammspieler und führte die Mannschaft in zwei Partien sogar als Kapitän auf den Platz. © imago

Schon gelesen?

Viel Lob für Werders Zukunft: „Diese Maximilian Eggesteins brauchen wir häufiger“

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare