+
Wesley wird im Duell gegen die Bayern sein Debüt im Werder-Trikot geben

Wesley gegen Bayern spielberechtigt

Bremen - Der brasilianische Neuzugang Wesley von Werder Bremen kann von sofort an für den Fußball-Bundesligisten spielen.

Die fehlende Papiere aus Brasilien, die einen Einsatz im Bundesligaspiel gegen den 1.FC Köln am Samstag verhindert hatten, sind nach Angaben des Vereins inzwischen eingetroffen. Damit ist der 23-jährige Mittelfeldspieler im Auswärtsspiel gegen den FC Bayern am 11. September (ab 18 Uhr im Liveticker der Kreiszeitung) spielberechtigt.

Wesleys Trainingsauftakt in Bremen

Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto
Während Rosenberg, Pizarro un Co. ein kleines Wunder in Genua schafften, weilte Neuzugang Wesley an der Weser und trainierte erstmals mit den Daheimgebliebenen. Gestern wurde der 23-Jährige offiziell in Bremen vorgestellt. © Nordphoto

Quelle: kreiszeitung.de

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare