Serge Gnabry weckt Begehrlichkeiten bei anderen Bundesligisten.
+
Serge Gnabry weckt Begehrlichkeiten bei anderen Bundesligisten.

Zukunft des Top-Talents

Will auch Dortmund Gnabry?

Bremen - Bleibt Serge Gnabry bei Werder oder verlässt er Bremen schon nach einem Jahr? Die TSG Hoffenheim und Borussia Dortmund sollen Interesse am Shootingstar haben.

Laut der „Bild“-Zeitung sollen die beiden Champions-League-Anwärter Angebote abgegeben haben - und Gnabry sei nicht abgeneigt. Reizvoll sei für den 21-Jährigen die Aussicht, mit den Trainern Julian Nagelsmann (Hoffenheim) oder Thomas Tuchel (Dortmund) zu arbeiten.

England sei zwar das Traumziel des Offensivspielers, zunächst wolle er sich aber in der Bundesliga weiterentwickeln. Der FC Bayern München habe angeblich kein Interesse mehr.

Werder will Gnabry indes behalten. Sportchef Frank Baumann sei dem Bericht zufolge bereit, das Gehalt des Top-Talents anzuheben. Drei Millionen Euro soll Gnabry dann kassieren und neben Max Kruse zu den Topverdienern des Vereins aufsteigen.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare