+
Ex-Werder-Profi Ulisses Garcia ist in der Schweiz Meister mit den Young Boys Bern geworden.

Ex-Bremer bei Young Boys Bern

Ulisses Garcia feiert Meisterschaft - auf dem Sofa und mit Rekord

Eigentlich hatte nur Ulisses Garcia damit rechnen müssen, das Meisterstück zu verpassen. Doch so wie es jetzt gelaufen ist, gibt es für den Ex-Bremer keinen Grund, sich für den späten wie unnötigen Platzverweis aus dem letzten Spiel zu grämen.

Denn nicht nur der 23-Jährige, sondern auch seine Teamkollegen bei den Young Boys Bern sind nun quasi auf dem Sofa Schweizer Fußball-Meister geworden. Die Berner profitierten am Samstag vom 0:0 von Verfolger FC Basel gegen Tabellenschlusslicht Grasshopper Zürich und sind acht Spiele vor Saisonende nicht mehr von der Spitze zu verdrängen. Das Spiel am Sonntag beim FC Zürich wird damit schon zum Schaulaufen.

Die Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane durfte sich mit der Meisterschaft auch über einen Rekord freuen: Noch nie hatte ein Schweizer Meister derart früh festgestanden. Die bisherige Bestmarke hielt der FC Basel aus der Saison 2016/17, der sechs Spieltage vor Saisonende alles klargemacht hatte.

Schon gelesen? Claudio Pizarro - es riecht nach Verlängerung

„Es ist sensationell, in meiner Heimat Meister zu werden. Wir haben eine überragende Saison gespielt“, sagt Ulisses Garcia. „Jetzt wollen wir mit unseren Fans die Meisterschaft feiern.“ Für den Linksverteidiger, der im vergangenen Sommer von Werder Bremen zurück in sein Heimatland gewechselt war, ist es der erste Titel. Garcia kommt in der laufenden Saison auf bisher 17 Einsätze und vier Tore in der Liga, außerdem stand er in zwei Champions-League-Spielen auf dem Platz.

(han/sid)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare