+
Werder mit Thomas Delaney (r.) und Köln um Salih Özcan liefern sich ein intensives Spiel.

1. FC Köln gegen Werder Bremen

Liveticker: Schluss! Krisengipfel endet torlos

Köln - Werder Bremen will den ersten Saisonsieg. Die nächste Chance: am Sonntag (13.30 Uhr) beim ebenfalls noch sieglosen 1. FC Köln. Verfolgt das Spiel bei uns im Liveticker.

1. FC Köln - Werder Bremen 0:0

1. FC Köln: 1 T. Horn – 16 Olkowski, 5 Maroh, 3 Heintz, 34 Rausch – 11 Zoller (66. 29 Handwerker), 20 Özcan, 8 Jojic (86. 4 Sörensen), 21 Bittencourt – 13 Osako (79. 24 Klünter), 19 Guirassy

SV Werder Bremen: 1 Pavlenka – 23 Gebre Selassie, 26 Sane, 18 Moisander, 5 Augustinsson – 35 M. Eggestein, 6 Delaney – 22 Bartels (46. 15 Hajrovic), 16 Junuzovic, 7 Kainz (82. 10 Kruse) – 29 Belfodil (60. 24 J. Eggestein)

Tore: -

Für Werder-Trainer Alexander Nouri könnte das Krisenduell gegen den 1. FC Köln das letzte Spiel als Werder-Cheftrainer sein. Sportchef Frank Baumann sieht das anders - und stärkte seinem Coach den Rücken. „Wir sind von Alexander Nouri und seinem Team überzeugt. Ich weiß nicht, was am Sonntag passieren sollte, damit sich das ändert“, so der Sportchef.

Um nach elf Bundesliga-Spielen (saisonübergreifend) ohne Sieg endlich einen Dreier zu landen, reist Werder schon am Freitag - also zwei Tage vor dem Spiel - nach Köln. Eine Maßnahme, um den Teamgeist nochmals zu verstärken. „Die  Spieler haben mehr Zeit, sich gemeinsam einzuschwören. Kino oder Rafting ist aber nicht angedacht. Wir konzentrieren und fokussieren uns auf das Ziel am Sonntag“, sagte Nouri bei der Pressekonferenz am Donnerstag.

 „Der Teamgeist ist unsere Stärke. Wir sind uns der Situation bewusst und werden da gemeinsam wieder rauskommen, das haben wir in den vergangenen Jahren auch geschafft und diesmal schaffen wir das auch“, erklärte Offensivmann Izet Hajrovic.

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare