+
Der SV Werder hat mit 2:1 gegen Borussia Dortmund verloren.

Werder Bremen gegen Borussia Dortmund

Liveticker: Schluss in Dortmund - Werder verliert mit 1:2

Werder Bremen das Bundesligaspiel bei Borussia Dortmund mit 1:2 verloren. Lest den Spielverlauf bei uns im Liveticker nach!

Hier geht es zur Einzelkritik: Pavlenka mal wieder klasse

Stimmen zum Spiel: Reus: „Haben gegen selbtbewusste Bremer Probleme bekommen“

Unser Spielbericht: Forsch aber fehlerhaft

Fotostrecke BVB vs. Werder: Liebe für Sahin und Kohfeldt on fire

 © Gumz
 © Gumz
 © 
 © imago
 © imago
 © imago
 © imago
 © imago
 © imago
 © imago
 © imago
 © imago
 © imago
 © imago
 © imago
 © imago
 © imago
 © imago
 © imago
 © Gumz
 © imago
 © imago

90.Min+6: Das Tor von Götze wird nun doch zurückgenommen! Zuvor lag eine Abseitsposition vor. Unmittelbar danach beendet Guido Winkmann die Partie. Ein starker BVB gewinnt mit 2:1 gegen einen couragiert auftretenden SV Werder.

90. Min+5: Tor für Dortmund zum 3:1 - Mario Götze macht den Deckel drauf!

90. Min+2: Dritter Wechsel beim BVB: Sancho verlässt den Platz - dafür betritt Maximilian Philipp das Feld.

90. Min: Zweiter Dortmund-Wechsel: Pulisic kommt für Guerreiro ins Spiel. Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit!

89. Min: Sargent unterbindet erneut einen Dortmunder Konter - dieses Mal allerdings regelwidrig. Sein taktisches Foul wird zurecht mit dem gelben Karton bedacht.

88. Min: Es ist verdächtig ruhig im Signal Iduna Park... Gelingt Werder hier etwa noch ein Paukenschlag?

85. Min: Und wieder ein schneller Angriff der Dortmunder, an dessen Ende Reus nur um Zentimeter verfehlt und somit nicht zum vorentscheidenden 3:1 vollenden kann. Letztlich begräbt Pavlenka die Kugel unter sich.

84. Min: Sargents erste Aktion ist das Unterbinden einer Dortmunder Kontersituation. Gut gemacht!

83. Min: Kohfeldt will es jetzt endgültig wissen! Josh Sargent kommt für Maxi Eggestein. Volle Offensivpower! Was geht hier noch für Werder?

81. Min: Erster Wechsel beim BVB: Mario Götze kommt für Paco Alcacer ins Spiel. Noch knapp 10 Minuten im Signal Iduna Park.

80. Min: Das Spiel erlebt gerade eine etwas ruhigere Phase. Kaum geschrieben, schon verspringt Möhwald der Ball. Ihm bleibt nichts anderes übrig, als dem enteilenden Reus mit einer Grätsche von den Beinen zu holen. Gelb!

77. Min: Harnik wird über rechts freigespielt - seine Hereingabe findet aber keinen Abnehmer. Bürki freut‘s.

75. Min: Werder muss jetzt langsam die Schlagzahl erhöhen, um hier etwas Zählbares mitnehmen zu können.

73. Min: Zweiter Wechsel bei Werder: Rashica geht runter, dafür kommt Yuya Osako ins Spiel. 

72. Min: Martin Harnik knallt nach einem Luftduell mit Manuel Akanji mit voller Wucht auf den Boden und bleibt erstmal liegen. Es geht aber weiter!

69. Min: Sekunden später hämmert Delaney ein Pfund in Richtung Bremer Gehäuse - und Pavlenka hält abermals stark!

68. Min: Sancho taucht auf einmal völlig frei vor Pavlenka auf - doch der bleibt eiskalt und pariert grandios mit dem Fuß.

66. Min: Werder hat die kurze Verschnaufpause offenbar gutgetan, sie greifen jetzt wieder höher an.

64. Min: Winkmann humpelt zurück auf den Platz - ganz rund sieht das vom Bewegungsablauf wirklich nicht aus. Aber er pfeift das Spiel wieder an. Es geht weiter!

62. Min: Das Tempo des Spiels ist mitunter so rasant, dass auch die Wade von Schiedsrichter Guido Winkmann ihre Probleme damit zu haben scheint. Er wird gerade am Seitenrand behandelt - die Partie ist unterbrochen.

58. Min: Marco Reus ist an nahezu jeder Offensivaktion der Gastgeber beteiligt. Er macht ein ganz starkes Spiel!

57. Min: Wieder ein schneller Konter des BVB: Doppelpass von Alcacer und Reus - Alcacer ist frei durch und bedient wieder Reus - dessen Abschluss zischt aber am Tor vorbei! 

55. Min: Das Spiel nimmt Fahrt auf!

54. Min: Werder kommt sehr gut aus der Pause! Die Bremer erarbeiten sich aktuell immer mehr Möglichkeiten.

51. Min: Rashica setzt sich über rechts durch und spielt stark zurück auf Möhwald - doch der ehemalige Nürnberger wartet zu lange mit seinem Abschluss, sodass der BVB zur Ecke klären kann.

49. Min: Schmeichelhafte gelbe Karte für Harnik, der nach dem Gusto des Schiedsrichters seinen Arm zu weit ausgefahren haben soll. Die muss man nicht geben!

48. Min: Auch der BVB bleibt brandgefährlich! Pavlenka kratzt einen Schlenzer von Reus aus dem Winkel - Alcacer setzt den Abpraller ans Außennetz.

46. Min: Die zweite Hälfte startet fast mit einem Paukenschlag! Diallo patzt, Kruse visiert mit dem rechten Fuß das lange Eck an - aber Bürki pariert stark. 

19.35 Uhr: Vorsichtige Entwarnung gibt Baumann auch bei Davy Klaassen: „Ich denke bei ihm ist es nicht so schlimm, es ist nichts gebrochen.“

19.33 Uhr: Sportchef Frank Baumann moniert in seinem Halbzeit-Fazit die eigenen Fehler im Aufbau. „Das darf uns nicht passieren, diese Ballverluste dürfen wir uns nicht erlauben. Trotzdem ist hier was drin!“, sagte Baumann. 

19.28 Uhr: Nicht falsch verstehen: Es ist nicht alles schlecht im Bremer Spiel und man kann den BVB auch nicht über 90 Minuten kaltstellen, aber insbesondere das Thema Konterabsicherung nach eigenen Standards handeln die Bremer am heutigen Abend bisher nicht gut, sodass sich der Borussia immer wieder gefährliche Räume bieten.

19:25 Uhr: Die Bremer haben bisher größte Mühe mit dem blitzgescheiten Umschaltspiel der pfeilschnellen Dortmunder. Das Anschlusstor kam ein Stück weit aus dem Nichts - sollte Werder aber als Mutmacher für die zweite Hälfte dienen.

19.21 Uhr: Halbzeit in Dortmund - verdiente 2:1-Führung für den BVB.

45. Min+1: Delaney foult Harnik und bekommt dafür den gelben Karton. Der anschließende Kruse-Freistoß verpufft erneut. Schiedsrichter Guido Winkmann pfeift zur Halbzeit.

44. Min: Werder wird hinten schwindelig gespielt und hat Glück, dass Langkamp in buchstäblich letzter Sekunde dazwischen grätscht und zur Ecke klärt!

41. Min: Witsel prüft Pavlenka - doch der hat keine Probleme mit dessen Schüsschen.

40. Min: Marco Reus knallt die Kugel mit herrlicher Flugkurve auf den Bremer Kasten - Pavlenka pariert aber stark! Weiter 2:1.

39. Min: Langkamp foult Hakimi - gelbe Karte und ein gefährlicher Freistoß am Strafraum. Aufpassen Werder!

35. Min: Tooooor für Werder! Was für Sahne-Treffer von Max Kruse! Augustinsson legt von links eigentlich nicht ganz optimal quer, sodass der Ball noch einmal auftrumpft und Kruse nagelt die Pille mit seinem schwächeren rechten Fuß in den Knick! Keine Chance für Roman Bürki! Weitermachen!

33. Min: Die Bremer erarbeiten sich zwar auffällig viele Standardsituationen, die aber fast allesamt harmlos sind und den Dortmundern somit immer wieder gefährliche Kontersituationen eröffnen. Das muss besser werden, sonst könnte es ein ganz bitterer Abend werden!

31. Min: Werder mit einem Lebenszeichen - Kevin Möhwald lässt einen schönen Strahl aus der zweiten Reihe ab! Aber Bürki ist auf dem Posten und klärt zur Ecke.

28. Min: Ganz bitterer und unnötiger Ballverlust vom erfahrenen Abwehrchef Niklas Moisander. Danach geht alles viel zu schnell für die Bremer. Das darf nicht passieren!

27. Min: Moisander schießt den eigenen Mann Möhwald ab - Jadon Sancho nimmt sofort Fahrt auf und bedient mustergültig den freistehenden Marco Reus, der sich diese Gelegenheit nicht nehmen lässt. 2:0 für die Schwarz-Gelben!

26. Min: Delaney klärt einen Freistoß zur dritten Ecke für Werder. Doch auch die schnappt sich Roman Bürki problemlos.

25. Min: Werder tut sich hier bis jetzt ziemlich schwer ins Spiel zu finden. Sie haben zwar relativ viel Ballbesitz, kommen aber nicht in den Strafraum und damit auch nicht zu Torabschlüssen. Jetzt nur nicht den Mut verlieren!

22. Min: Diesen Freistoß haben die Bremer leider ganz schwach verteidigt. Man muss aber auch sagen, dass sich der BVB die Führung verdient hat.

20. Min: Die Fahne ist oben! Der Treffer wird zunächst zurückgepfiffen - doch dann greift der Videoschiedsrichter Robert Hartmann ein und gibt den Treffer. Richtige Entscheidung!

19. Min: Freistoß für den BVB von der rechten Seite - Guerreiro flankt ihn scharf vors Tor - Alcacer rauscht heran und kommt völlig frei zum Kopfball - 1:0 für den BVB!

18. Min: Kevin Möhwald kommt nun endlich für den verletzt ausgewechselten Klaassen aufs Feld.

16. Min: Chance für den BVB, nachdem eine eigentlich harmlose Hereingabe von den Bremern nicht konsequent geklärt werden konnte. Pavlenka muss erstmals zupacken!

15. Min: Das ist bitter für Werder: Davy Klassen verlässt humpelnd das Feld. Der Zusammenprall mit dem Pfosten war wohl doch zu doll. Die Bremer spielen in Unterzahl weiter.

14. Min: Nuri Sahin probiert es aus der Distanz - weit vorbei.

13. Min: Moisander versucht ein ums andere Mal die beiden Spitzen Harnik und Rashica mit langen Bälle in Szene zu setzen - das missglückt bisher.

11. Min: Zweikampf von Klaassen und Reus im Strafraum der Bremer. Klaassen schubst Reus zu Boden - kein Elfmeter! Der Videoschiedsrichter greift nicht ein. Glück gehabt!

10. Min: Die Bremer sind jetzt erst einmal darauf bedacht, ein bisschen Ruhe ins Spiel zu bringen. Sie lassen den Ball hinten in den eigenen Reihen laufen.

7. Min: Eigentliche hätte die Fahne des Assistenten nach oben gehen müssen, denn Alcacer stand im Abseits. Bei Klaassen geht es nach kurzer Behandlung zum Glück weiter.

6. Min: Zweite Ecke für Werder - und die endet in einem schnellen Konter der Gastgeber und fast mit einem Gegentor! Alcacer überlupft Pavlenka und Klaassen rettet spektakulär und in höchster Not auf der Linie.

4. Min: Marco Reus dribbelt das erste Mal mit Tempo in den Strafraum und steckt den Ball zu Raphael Guerreiro durch - Abseits!

3. Min: Und gleich mal die erste Ecke für Werder! Selassie kommt zum Kopfball, aber keine Gefahr.

2. Min: Werder im Ballbesitz. Eine erste Flanke von Rashica wird geklärt.

1. Min: Anstoß für Werder. Das Spiel geht los!

18.29 Uhr: Da sind sie endlich. Beide Mannschaften betreten das Feld. Die Bremer laufen trotz personeller Änderungen also vermutlich wieder mit der Werder-Raute auf. 

18.27 Uhr: „You‘ll neeeeever waaaaalk aloooone“ - der Signal Iduna Park bebt. Anpfeifen bitte!

18.24 Uhr: Flutlichtspiel vor ausverkaufter Hütte und das Ganze garniert mit zwei spielstarken Mannschaften - Fußballherz, was willst du mehr? 

18.20 Uhr: Nuri Sahin wird äußerst stimmungsvoll von den BVB-Fans vor der Südtribüne verabschiedet. Von den Bossen Michael Zorc und Hans-Joachim Watzke gibt es Erinnerungsfotos, Blumen und freundschaftliche Umarmungen.

18.15 Uhr: In 15 Minuten geht es los. Die Vorfreude steigt, wir haben Bock!

18.12 Uhr: Kohfeldt weiter: „Wir wollten bis hierhin oben dran bleiben und das haben wir geschafft. Jetzt wollen wir auch hier punkten.“ Kohfeldt macht einen selbstbewussten Eindruck.

18.07 Uhr: Kohfeldt über die Herangehensweise gegen den BVB: „Wenn man hier heute mit der Prämisse reingeht nur zu verteidigen, dann wird es schwierig. Wir wollen auch mutig nach vorne spielen.“ Die Bremer wollen also nicht in Ehrfurcht erstarren.

18.04 Uhr: Florian Kohfeldt begründet Sahins Aufstellung am heutigen Abend mit dessen Ballsicherheit und mit „seinem guten Zweikampfverhalten auf engem Raum“.

18.02 Uhr: Der „Leiter des Lizenzbereichs“ vom BVB Sebastian Kehl freut sich für Nuri Sahin über dessen Spielanteile beim SV Werder. „Ich freue mich für Nuri, dass er hier heute gebührend verabschiedet wird. Das hat er sich als verdienter Spieler mehr als verdient“, sagte Kehl vor dem Spiel am Sky-Mikrofon.

17.56 Uhr: Aber auch Werder hat in dieser Saison eine positive Auswärtsbilanz: drei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen stehen da bisher zu Buche.

17.51 Uhr: Bleibt Florian Kohfeldt auch gegen den BVB taktisch bei der Raute? Eine punktgenaue Einschätzung findet Ihr in unserem Aufstellungstext: Sahin gegen die alte Liebe in der Startelf

17.46 Uhr: Der BVB hat in dieser Saison bisher sieben Heimspiele absolviert - sechs davon gewannen die Dortmunder. Lediglich die alte Dame Hertha konnte dem BVB im eigenen Wohnzimmer einen Punkt abluchsen.

17.40 Uhr: Beim BVB ist der Ex-Bremer Thomas Delaney von Anfang an dabei! Er ist also noch rechtzeitig fit geworden und wird wohl - genau wie Nuri Sahin - ganz besonders mit den Hufen scharren.

17.36 Uhr: Dafür müssen Claudio Pizarro, Kevin Möhwald und Marco Friedl auf die Bank.

17.34 Uhr: Nuri Sahin darf an alter Wirkungsstätte von Beginn an ran! Auch Martin Harnik steht mal wieder in der Startelf. Abwehrchef Niklas Moisander ist nach abgesessener Sperre auch zurück.

17.32 Uhr: Nun ist auch die Aufstellung der Bremer da! Florian Kohfeldt hat wie schon gegen Düsseldorf wieder einige Änderungen im Vergleich zur Vorwoche vorgenommen.

17.29 Uhr: Die Dortmunder sind mit der Aufstellung etwas schneller als der SVW.

17.23 Uhr: Die Grün-Weißen zu Gast beim ungeschlagenen Tabellenführer - es gibt mit Sicherheit leichtere Auswärtsspiele. In wenigen Minuten geht es mit den Aufstellungen beider Teams los. Wir sind gespannt! 

17.20 Uhr: Moin, liebe Werder-Fans, und herzlich Willkommen zum Liveticker zum Bundesliga-Topspiel zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.

Fotostrecke: Werder-Fans heiß auf Top-Spiel gegen den BVB 

Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB.
Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB. © gumzmedia
Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB.
Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB. © gumzmedia
Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB.
Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB. © gumzmedia
Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB.
Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB. © gumzmedia
Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB.
Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB. © gumzmedia
Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB.
Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB. © gumzmedia
Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB.
Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB. © gumzmedia
Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB.
Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB. © gumzmedia
Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB.
Werder-Fans mit Vorfreude auf das Top-Spiel beim BVB. © gumzmedia

An dieser Stelle entsteht am Samstag der Liveticker zum Bundesliga-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen. Anpfiff ist um 18.30 Uhr im. Hier geht‘s um 17.30 Uhr mit den Aufstellungen los.

Der Vorbericht

Werder Bremen war in der Pflicht und hat geliefert. Die drei dringend benötigten Punkte im Heimspiel gegen den Tabellenletzten Fortuna Düsseldorf wurden geholt - Werder gewann mit 3:1. Damit beendeten die Bremer ihre Sieglos-Serie von fünf Spielen pünktlich zum Hinrunden-Endspurt gegen die Schwergewichte Borussia Dortmund, 1899 Hoffenheim und RB Leipzig.

BVB das Nonplusultra in der Bundesliga

Der Bremer Schlussakkord vor der Winterpause beginnt am Samstag beim ungeschlagenen Tabellenführer der Bundesliga: dem BVB. Die Borussia ist in dieser Saison bis dato das absolute Nonplusultra. In insgesamt 14 Liga-Partien ließen die Schwarz-Gelben erst dreimal Federn (0:0 in Hannover, 1:1 in Hoffenheim und 2:2 gegen Hertha BSC) und verloren noch kein Spiel.

Einzig Hertha BSC Berlin gelang es in dieser Saison, einen Punkt aus dem Signal Iduna Park (ehemals: Westfalenstadion) zu entführen. Das liegt mittlerweile allerdings auch schon wieder anderthalb Monate zurück. Seitdem haben die Borussen fünf Liga-Spiele in Folge gewonnen. Zuletzt besiegten die Dortmunder im Revierderby den Erzrivalen Schalke 04 mit 2:1. Auch in der Champions League waren die Borussen unter der Woche mit 2:0 auswärts bei der AS Monaco erfolgreich - und das obwohl zahlreiche Stammkräfte geschont wurden. Die Bremer müssen sich also warm anziehen. 

Warm angezogen hätte sich besser auch Johannes Eggestein. Der 20-Jährige hatte sich im Laufe der Woche einen Infekt eingehandelt. Diesen hat er inzwischen zwar überstanden, dennoch fällt Eggestein gegen den BVB noch aus. Für Eggestein wird erneut Werders Shootingstar Josh Sargent in den Kader rücken. Nach seiner Kader-, Einsatz- und Tor-Premiere gegen Düsseldorf ist es für den US-Boy die zweite Kadernominierung in Folge.

Auch Yuya Osako ist gegen die Schwarz-Gelben nach überstandener Erkältung wieder fit und genauso eine Option wie Ex-Borusse Nuri Sahin (saß 90 Minuten auf der Bank), der im Vorfeld der Partie mit Blumen verabschiedet werden soll. Gleiches gilt für Abwehrchef Niklas Moisander, der nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre wieder in die Startelf zurückkehren dürfte. Veljkovics Part in der Innenverteidigung dürfte Sebastian Langkamp übernehmen.

Delaney droht Duell gegen Werder zu verpassen

Bei den Dortmundern droht unter anderem der Ex-Bremer Thomas Delaney auszufallen. Der Däne hatte unter der Woche nicht trainiert und stieg erst am Donnerstag wieder mit einem individuellen Programm ins Training ein. Nach einer Pause in der Champions League dürften Marco Reus, Lukasz Piszczek, Axel Witsel, Jacob Bruun Larsen und Jadon Sancho wieder dabei sein.

Die Gesamt-Bilanz zwischen Werder und dem BVB in der Bundesliga ist ausgeglichen: 42 Siege für Dortmund, 41 Siege für Bremen, 17 Remis – nach 100 Spielen. In Dortmund sieht es dagegen alles andere als positiv für Werder aus: Zehn Siege und neun Unentschieden stehen insgesamt 31 Niederlagen gegenüber. Immerhin: Das letzte Gastspiel im Signal Iduna Park konnte Werder überraschend gewinnen. Beim 2:1 am 9. Dezember 2017 - einem der ersten Spiele von Florian Kohfeldt - erzielten Maximilian Eggestein und Theo Gebre Selassie die Tore für Werder, für den BVB traf Pierre-Emerick Aubameyang.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare