+
Johannes Eggestein schiebt den Ball zum 1:0 für Werder ein.

1. FC Nürnberg gegen Werder Bremen

Liveticker: Abpfiff - Werder holt nur einen Punkt in Nürnberg

Werder Bremen ist am Samstag (15.30 Uhr) beim 1. FC Nürnberg zu Gast. Beim Tabellenschlusslicht wollen die Bremer unbedingt drei Punkte einfahren. Verfolgt das Spiel bei uns im Liveticker!

>>> AKTUALISIEREN <<<

Der Spielbericht - Schwache Bremer schenken wieder den Sieg her

Fotostrecke: Ishak kontert Eggestein - die Bilder zum Spiel

Ishak mit dem Ausgleich für Nürnberg in der 87. Minute.
Ishak mit dem Ausgleich für Nürnberg in der 87. Minute. © imago
Max Kruse im Duell mit Tim Leibold.
Max Kruse im Duell mit Tim Leibold. © imago
 © imago
 © imago
 © imago
Leicht abgefälscht landet der Ball in der 64. Minute halbrechts beim freistehenden Joker Johannes Eggestein, der aus kurzer Distanz vollstreckt. 0:1.
Leicht abgefälscht landet der Ball in der 64. Minute halbrechts beim freistehenden Joker Johannes Eggestein, der aus kurzer Distanz vollstreckt. 0:1. © Gumz
Nürnbergs Trainer Köllner ist not amused.
Nürnbergs Trainer Köllner ist not amused. © imago
Viel Rauch in der Bremer Fankurve sorgte in der 50. Minute für eine kurzzeitige Spielunterbrechung.
Viel Rauch in der Bremer Fankurve sorgte in der 50. Minute für eine kurzzeitige Spielunterbrechung. © Gumz
Theodor Gebre Selassie mit geballter Faus in den Schlussspurt.
Theodor Gebre Selassie mit geballter Faus in den Schlussspurt. © imago
Kuriose Szene: Bei einer Bremer Flanke klärt Club-Keeper Mathenia resolut - und prallt dabei mit Harnik sowie den Mitspielern Leibold und Ewerton zusammen. Vor allem die drei Nürnberger haben sich allesamt wehgetan.
Kuriose Szene: Bei einer Bremer Flanke klärt Club-Keeper Mathenia resolut - und prallt dabei mit Harnik sowie den Mitspielern Leibold und Ewerton zusammen. Vor allem die drei Nürnberger haben sich allesamt wehgetan. © Gumz
 © imago
 © imago
Davy Claassen im Duell mit Hanno Behrens.
Davy Claassen im Duell mit Hanno Behrens. © Gumz
Werder-Coach Florian Kohfeldt (li.) und Club-Coach Michael Köllner vor der Partie.
Werder-Coach Florian Kohfeldt (li.) und Club-Coach Michael Köllner vor der Partie. © Gumz
Rund 4000 Werder-Fans supporten den SV mit einer Choreo im Max-Morlock-Stadion.
Rund 4000 Werder-Fans supporten den SV mit einer Choreo im Max-Morlock-Stadion. © Gumz

Diesem Spiel hätte ein 0:0 besser gepasst. Beide Mannschaften hatten heute nicht ihren besten Tag. Gerade die Bremer, die als Favorit in die Partie gegangen sind, konnten nichts von dem Feuer abrufen, welches sie gegen Frankfurt noch ausgezeichnet hat.

Auf beiden Seiten gab es wenige Torchancen. Viel Mittelfeldgeplänkel und Fehlpässe zeichneten das Spiel beider Mannschaften. Durch Tore von Johannes Eggestein (64. Min) und Mikael Ishak (87. Min) erzielten die Tore der beiden Teams. Am Ende fährt man mit einem Punkt nach Hause und schafft es nicht die Patzer der ,,Europa-Konkurrenz'' zu nutzen. Unter der Woche geht es nun im DFB-Pokal gegen den BVB weiter.

Abpfiff. Werder spielt gegen Nürnberg erneut 1:1.

90. Min+5: Noch eine Ecke. Gleich ist Schluss.

90. Min+4: Keine Gefahr. Wie bei jedem Standard.

90. Min+4: Nochmal Ecke Werder. 

90. Min+2: Werder versucht es nochmal über Möhwald. Der mit dem schnellen Ball auf Sargent.

90. Min+1: Pereira liegt am Boden. Die Sekunden ziehen ins Land.

89. Min: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

87. Min: Ishak hat sich am Fanzaun der Nürnberger wohl etwas zu sehr gefreut. Gelbe Karte.

87. Min: Pereira mit seinem vielleicht letzten Lichtblick des Spiels. Der 22-jährige passt den Ball durch die Reihen auf den gerade eingewechselten Ishak, der den Ball rechts an Pavlenka ins Tor.

87. Min: Tor für Nürnberg. Joker Ishak trifft zum 1:1. Nicht unverdient.

86. Min: Weiterhin keine gute Leistung der Bremer. Ein Sieg wäre heute etwas glücklich.

84. Min: Und auch Kohfeldt tauscht nochmal. Kevin Möhwald soll für die nötige Stabilität in den letzten Minuten sorgen. Nuri Sahin, der heute weitestgehend blass geblieben ist, geht langsam vom Feld.

82. Min: Letzter Wechsel von Michael Köllner. Palacios geht. Mikael Ishak kommt. 

81. Min: Das Spiel wird hektischer. Nürnberg will zumindest mit einem Punkt nach Hause gehen. Werder stemmt alles dagegen.

78. Min: Noch eine gelbe Karte. Petrak sieht die fünfte in der laufenden Saison.

77. Min: Da wäre es fast passiert. Pereira immer mal wieder mit starken Momenten. Jetzt spielt er den Ball auf Valentini, der frei zur flachen Flanke kommt. Zum Glück ist Moisander zur Stelle, der sich tierisch über den freien Deutsch-Italiener aufregt.

77. Min: Noch ca. 15 Minuten zu spielen. Kann Werder das Ergebnis bis zum Schlusspfiff retten?

76. Min: Gelbe Karte Zrelak nach Ellbogenschlag gegen Milos Veljkovic.

75. Min: Hier kann auf beiden Seiten noch etwas passieren. Nürnberg wird etwas offensiver und kommt zu Möglichkeiten. Werder hat dadurch mehr Platz und kommt vereinzeln zu Kontern.

74. Min: Kruse mit dem Heber. Drüber.

73. Min: Hundertprozentige Chance für Hanno Behrens. Pereira tankt sich durch und kommt zum Abschluss. Pavlenka hält reaktionsschnell vor die Füße von Behrens, doch der ist zu überrascht und legt den Ball am Tor vorbei.

68. Min: Nürnberg ist sauer. Dem Spielverlauf ist diese Führung nicht gerade entsprechend. Hanno Behrens versucht es im Strafraum mit Gewalt. Werder ist mit einigen defensiven zur Stelle und blockt gleich zweimal.  

67. Min: Nächster Wechsel auf Seiten der Nürnberger. Misidjan muss runter. Kerk kommt in die Partie.

64. Min: Dieses Tor hat sich wirklich nicht angekündigt. Nach einer Flanke von links steht Augustinsson im Strafraum. Mit einem schönen Fallrückzieher bringt er den Ball auf Johannes Eggestein, der nur noch einschieben muss. Werder führt auf einmal mit 1:0

64. Min: Tor für Werder!!! Jojo Eggestein schiebt unbedrängt ein.

62. Min: Alles wieder gut. Die Kugel rollt wieder.

61. Min: Mathenia wirkt benommen und wird behandelt. Das Spiel ist unterbrochen

60. Min: Die Ecke kommt mal ein bisschen gefährlicher in den Strafraum, doch wieder ist Mathenia mit der Faust zur Stelle. Im gleichen Moment prallen Gebre Selassie und der FC-Schlussmann mit den Köpfen zusammen. 

59. Min: Nürnberg kassiert die meisten Weitschuss-Gegentore der Liga. Endlich versucht es mal ein Bremer aus der zweiten Reihe. Eggesteins Versuch aus 20 Metern wird von Mathenia zur Ecke gefaustet.

58. Min: Anfangs wirkte es so als ob Werder wacher und stärker aus der Pause kommt, doch dies scheint schon wieder verpufft zu sein. Im Fanblock ist mehr los als auf dem Platz.

55. Min: Ecke Augustinsson, Kopfball Nürnbergs Innenverteidigung. Ein bekanntes Bild.

53. Min: Moisander hat etwas Platz und marschiert durchs Mittelfeld. Er passt auf Jojo Eggestein, dem das Spielgerät aber direkt verspringt.

51. Min: Das Spiel läuft wieder. Das dürfte trotzdem eine unschöne Strafe für den Verein geben.

50. Min: Das Spiel ist vorübergehend unterbrochen. Mathenias Strafraum ist eingenebelt, weshalb Schiri Kampka erstmal abwartet bis er das Spiel wieder anpfeift.

49. Min: Pyro im Bremer Block. Grün-Weiße Rauchwolken umhüllen die mitgereisten Fans.

47. Min: Werder macht einen bissigeren Eindruck und holt direkt eine Ecke raus. Sargent direkt per Kopf. Gefährlicher als in der ersten Hälfte, aber noch zu ungenau.

46. Min: Auch Nürnberg wechselt. Leibold muss verletzt raus. Kevin Goden kommt rein.

46. Min: Doppelwechsel im Bremer Spiel. Sargent und Jojo Eggestein kommen für Harnik und Rashica.

Halbzeit. Von Werder kommt bisher viel zu wenig. Es fehlt an Kreativität, Tempo und allem anderen, was man gegen einen Tabellenletzten braucht. Nürnberg agiert bisher gut und macht aus den eigenen Mitteln das Beste. Florian Kohfeldt hat in der Halbzeit einiges zu besprechen.  

45. Min+2: Nun wird der Freistoß endlich ausgeführt. Veljkovic ist zur Stelle und köpft raus.

45. Min: Pereira liegt nach dem Eggestein-Foul noch am Boden. Wegen der Verletzungsunterbrechungen wird es mindestens drei Minuten Nachspielzeit geben.

44. Min: Gleich das nächste Foul vom frustriert wirkendem Eggestein hinterher. Letzte Ermahnung vor der gelben Karte von Kampka.

43. Min: Es wird langsam hitziger. Eggestein schubst Misidjan, der sich zugleich beschwert. Die Fans der Nürnberger sind nun da.

41. Min: Zweite Standardsituation. Ewerton legt Harnik nahe der Seitenlinie in aussichtsreicher Position. Der Ball von Sahin landet ganz schwach auf dem Kopf des ersten Nürnbergers.

40. Min: Nichts da. Die Ecke von Rashica landet direkt wieder im Toraus. Das war schwach und wird von den Heimfans mit höhnischem Applaus bedacht.

39. Min: Erster Torschuss von Werder. Eggestein wird in den Strafraum geschickt und versucht schnell abzuschließen. Ewerton grätscht den Ball stark zur Ecke. Vielleicht passiert ja mal was über einen Standard.

37. Min: Von Werder kommt zu wenig. Es fehlt an Ideen und Tempo.

34. Min: Da hätte Bremen mal kontern können. Aber der Versuch geht schief. Nürnberg macht das gut. 

33. Min: Nach gelben Karten steht es nun eins zu eins. Veljkovic kommt zur spät und lässt Palacios auflaufen.

32. Min: Die Nürnberger Innenverteidigung steht bisher sehr sicher. Kruse, Harnik und Rashica kommen überhaupt nicht zur Geltung.

31. Min: Starke Flanke von Leibold von der linken Seite. Hanno Behrens verpasst knapp. Abstoß Werder.

29. Min: Werder wird der Favoritenrolle aktuell nicht gerecht. Bisher kann sich keine Mannschaft einen Vorteil verschaffen.

26. Min: Der Konter wird je gestört indem Misidjan taktisch foult. Das gibt zurecht die gelbe Karte.

25. Min: Die bisher größte Chance des Spiels hat die Heimelf. Moisander mit dem Querschläger im eigenen Strafraum. Doch die Stürmer der Nürnberger machen nichts draus.

23. Min: Das Spiel war für zwei Minuten unterbrochen. Alle Beteiligten sind aber glücklicherweise wieder auf dem Feld.

20. Min: Nach einer Halbfeldflanke räumt Mathenia gleich mal drei Leute ab. Harnik und Ewerton stehen schnell wieder. Leibold muss behandelt werden und wirkt etwas benommen.

19. Min: Werder ist nun häufiger im letzten Drittel der Clubberer zu finden. Wirkliche Großchancen sind aber noch nicht dabei.

16. Min: Pereira wieder mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Der geht weit drüber. 

14. Min: Die erste gute Möglichkeit für Nürnberg. Pereira wird auf Höhe der 16er-Linie angespielt. Der junge Brasilianer kommt zum Abschluss, doch der eigene Mann - Misidjan - steht im Weg.

13. Min: Letzte Woche der beste Mann, heute noch untergetaucht: Maximillian Eggestein. Um den U21-Nationalspieler wurde es vorgestern nochmal kurz unruhig, als verschiedene Medien herausgefunden haben wollen, dass Paris St. Germain den Bremer noch kurzfristig verpflichten wollten.

10. Min: Verunglückter Abstoß von Schlussmann Mathenia. Rashica hat etwas Platz, vertändelt aber den Ball leichtfertig.

8. Min: Gefahr im Nürnberg-Strafraum. Einige Nürnberger verpassen einen Pass von Kruse in die Mitte. Leider verpasst auch Klaassen und die Chance verpufft.

7. Min: Während im Spiel noch nicht so viel passiert, hört man die Bremer Fans sehr deutlich. Die lange Zugfahrt hat da bestimmt sein Übriges getan.

4. Min: Freistoß Nürnberg aus dem Halbfeld. Kein Problem für Pavlenka.

3. Min: Augustinsson mit einer ersten Flanke über seine linke Seite. Da fehlt es noch an Zielwasser.

1. Min: Los geht's. Werder mit dem Anstoß.

15.30 Uhr: Schiedsrichter des Spiels ist Dr. Robert Kapmka.

15.28 Uhr: Die Teams betreten den Rasen. Jetzt gilt's! 

15.25 Uhr: Claudio Pizarro kann heute übrigens den Rekord des ältesten Bundesliga-Torschützen aller Zeiten brechen. Den hat momentan noch Mirko Votava inne. Für Kohfeldt natürlich trotzdem kein Grund des Routinier extra deswegen von Anfang an zu bringen.

15.23 Uhr: Frank Baumann traut dem Club im Sky-Interview durchaus zu, den Abstieg abzuwenden. Das Team von Michael Köllner ist besser als es der Tabellenplatz aussagt. Wichtig für das heutige Spiel sei die Basis. ,,Nur spielerisch wird es heute nicht funktionieren.''

15.21 Uhr: Wichtig auch heute wieder: Die Chancenverwertung. In den letzten Spielen ließ diese teils stark zu wünschen übrig. 

15.15 Uhr: Noch knapp 15 Minuten bis zum Anpfiff. Was geht heute beim Letzten in Nürnberg? Für die Europa-Ambitionen müssen heute drei Punkte her.

So liefen die letzten Zehn Werder-Spiele beim Club

15.01 Uhr: Zwar ist Werder nicht in Abstiegsgefahr, aber trotzdem wurden schon einige Punkte liegen gelassen. Die letzte Woche ist dafür das beste Beispiel. Zu Hause gegen Frankfurt war mehr drin als nur ein Remis. In der Tabelle steht daher momentan Platz 11 zu Buche. Der Rückstand auf den anvisierten sechsten Platz beträgt allerdings nur zwei Punkte.

14.58 Uhr: Während der ,,Lieblingsgegner'' aus Hamburg in der zweiten Liga um Punkte für den Aufstieg kämpft, versucht Nürnberg den Abstieg aus der ersten zu verhindern. Nach gutem Saisonstart ist nun der Wurm drin. Seit 13 Spielen wartet die Mannschaft von Trainer Michael Köllner auf einen Dreier. Konsequenz sind magere elf Punkte und Platz 18 in der Tabelle.

14.54 Uhr: À propos Hamburg: Soeben verliert der HSV mit 2:0 gegen Arminia Bielefeld. Gibt schlimmeres.

14.49 Uhr: Am so viel zitierten gestrigen Deadline-Day hat sich bei beiden Vereinen nicht sonderlich viel getan. Werder hat noch Luca Caldirola in die zweite italienische Liga abgegeben und Nürnberg hat den Ex-Hamburger Ilicevic verpflichtet. 

14.43 Uhr: Bei eisigen Temperaturen haben sich trotzdem 4.000 Werder-Fans auf den Weg nach Franken gemacht. Respekt!

Fotostrecke: Grün-weißer Support in Nürnberg

Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz
Werder-Fans in Nürnberg.
Werder-Fans in Nürnberg. © Gumz

Braucht Ihr weitere Infos zur Aufstellung? Hier findet Ihr eine kurze Einordnung.

14.37 Uhr: Sollten die drei heute Ladehemmung haben, stehen unter anderem Claudio Pizarro, Jojo Eggestein und Joshua Sargent zur Abhilfe bereit.

14.35 Uhr: An vorderster Front sollen Max Kruse, Milot Rashica und Martin Harnik für die Tore sorgen.

14.33 Uhr: Und da ist auch schon die Aufstellung der Grün-Weißen. Nuri Sahin läuft heute für den gelb-gesperrten Philipp Bargfrede auf. Milos Veljkovic spielt in der Viererkette neben Augustinsson, Moisander und Gebre Selassie.

14.28 Uhr: Wir sind gespannt, welche Elf Florian Kohfeldt heute aufs Feld schickt. Besonders spannend ist die Frage, ob Langkamp oder Veljkovic neben Moisander in der Innenverteidigung spielen wird.

14.25 Uhr: Der Ex-Bremer Robert Bauer (Muskelfaserriss) ist verletzungsbedingt nicht mit von der Partie.

14.23 Uhr: Die Nürnberger sind heute besonders schnell unterwegs. In der Startelf gibt es keine Änderungen zur Vorwoche.

14.19 Uhr: Moin Moin aus der Deichstube und herzlich Willkommen zum Nord-Süd-Duell zwischen den Clubberern aus Nürnberg und dem SV Werder Bremen.

Der Vorbericht

Vier Punkte hat der SV Werder aus den ersten beiden Rückrunden-Spielen bisher geholt. Dem 1:0-Sieg bei Hannover 96 ließen die Bremer am vergangenen Wochenende ein 2:2 gegen Eintracht Frankfurt folgen. Dabei wäre nach ansprechender Leistung durchaus mehr verdient gewesen. Am 20. Spieltag geht es zum aktuellen Schlusslicht der Bundesliga: dem 1. FC Nürnberg.

Dort sind drei Punkte eigentlich Pflicht. „Gewinnen müssen ist für mich ein zu großes Wort. Wir wollen gewinnen und wissen, dass Sieg oder Niederlage am Wochenende von uns abhängen wird. Dieses Selbstverständnis haben wir schon“, sagt Werder-Trainer Florian Kohfeldt über die Begegnung mit dem „Club“. 

Schon gelesen? Osako-Rückkehr schon gegen Dortmund?

Nürnberger Sieglosserie

Die Nürnberger von Trainer Michael Köllner haben sage und schreibe 13 Spiele in Folge nicht gewinnen können. Seit dem 3:0-Sieg am siebten Spieltag gegen Fortuna Düsseldorf (29. September 2018) warten die Nürnberger nun schon auf einen Dreier. In diesem Zeitraum konnten die Franken gerade einmal drei Pünktchen einfahren. 

Aus personeller Sicht kann Werder-Trainer Florian Kohfeldt mit Ausnahme des beim Asien-Cup weilenden Yuya Osako, des gelbgesperrten Philipp Bargfrede sowie der Langzeitverletzten Fin Bartels und Aron Johannsson aus dem Vollen schöpfen. Alle Spieler haben ihre Einsatzbereitschaft signalisiert. Auch beim FCN sieht es personell sehr ordentlich aus - lediglich die Werder-Leihgabe Robert Bauer droht mit einer Muskelverletzung auszufallen.

Schon gelesen? Köllner und das hanseatische Prinzip

Werder-Startelf: Sahin oder Möhwald? Langkamp oder Veljkovic?

Werder-Coach Florian Kohfeldt ließ einmal mehr offen, welche Formation er gegen den Außenseiter aus Nürnberg ins Rennen schicken wird. Kohfeldt wollte sich auf der Innenverteidiger-Position noch nicht zwischen Milos Veljkovic und Sebastian Langkamp entscheiden: „Milos und Basti haben ihre Sache beide gut gemacht. Meine Entscheidung für Samstag steht noch nicht, aber ich glaube, wir brauchen in der kommenden Woche beide“.

Auf der vakanten Bargfrede-Position hat Nuri Sahin die besten Startelf-Chancen. Aber auch Kevin Möhwald, der Ex-Nürnberger, macht sich Hoffnungen auf einen Einsatz. Kohfeldt: „Ob Nuri und/oder Kevin spielen, hängt davon ab, ob wir mit einer Sechs oder mit der Doppelsechs spielen. Es gibt verschiedene Konstellationen.“

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare