+
David Abraham war mit der Leistung seiner Mannschaft beim Rückrunden-Start gegen Freiburg noch nicht ganz zufrieden.

Vor dem Topspiel am Samstag

Frankfurt-Kapitän Abraham: „Die Messlatte liegt hoch“

Frankfurt - Der Start in die Rückrunde ist Eintracht Frankfurt am Wochenende eindrucksvoll geglückt: Mit 3:1 setzte sich die Mannschaft zu Hause gegen den SC Freiburg durch - und nun sollen es am Samstag auch drei Punkte in Bremen sein.

Ab 18.30 Uhr ist Frankfurt im Weserstadion zu Gast, und Kapitän David Abraham betont im Vorfeld auf der Vereinshomepage: „Wir sind sehr glücklich, dass wir gut ins neue Jahr gestartet sind. Trotzdem haben wir gegen Freiburg nicht das Niveau nachgewiesen, das uns in der Hinrunde ausgezeichnet hat. In Bremen möchten wir den nächsten Sieg einfahren und zudem zeigen, dass wir besser als zuletzt spielen können.“

Schon gelesen? Die Büffel kommen nach Bremen

Die „Büffelherde“ ist immer für ein Tor gut

Angesichts von Tabellenplatz fünf und derzeit guten Perspektiven aufs internationale Geschäft überrascht Abrahams selbstbewusste Zielsetzung nicht. Der 32-jährige Argentinier weiß aber auch, dass gegen Werder harte Arbeit auf ihn und seine Kollegen zukommt. „Uns erwartet auswärts eine schwere Aufgabe, wie es in der Vergangenheit in Bremen immer der Fall gewesen ist“, sagt Abraham - und weiter: „Es geht gegen einen aktiven und aggressiven Gegner, der die Zweikämpfe sucht und uns fordern wird. Die Messlatte liegt hoch, wir müssen über 90 Minuten konzentriert arbeiten.“

Einen großen Vorteil hat der Abwehrspieler allerdings für seine Mannschaft ausgemacht: Frankfurt verfügt in Sebastien Haller, Ante Rebic und Luka Jovic über das beste Sturm-Trio der Bundesliga, 29 der 37 Eintracht-Treffer hat die „Büffelherde“ gemeinsam erzielt. „Wir sind mit unseren drei Maschinen vorne immer für ein Tor gut“, weiß Abraham, „es wird darauf ankommen, hinten sicher zu stehen und die Jungs vorne so in Szene zu setzen, dass sie Spaß haben und uns zu den nächsten Punkten schießen.“ 

(dco)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare