+
Nuri Sahin war der letzte Sommer-Neuzugang bei Werder Bremen.

Neuzugang stellt sich vor

Sahins Ambitionen: Als Stammspieler nach Europa

Bremen - Lange Jahre Borussia Dortmund, zwischendurch Real Madrid und der FC Liverpool: Nuri Sahin ist ein Spieler, der die ganz großen Ansprüche im Fußball gewohnt ist. Jetzt ist er bei Werder Bremen angekommen - und hat viel vor.

„Ich wäre nicht zu irgendeinem Verein gewechselt“, sagt Sahin bei seiner Vorstellung am Sonntagmittag im Bremer Weserstadion. In Bremen habe er das Gefühl, dass alles passt - vor allem die sportliche Perspektive. Bei seiner großen Liebe Borussia Dortmund war der 29-Jährige ins zweite Glied gerückt, er will aber unbedingt regelmäßig spielen.

„Für mich ist es wichtig, dass ich auf dem Platz stehe. Und ich hatte das Gefühl, dass das in Dortmund schwer geworden wäre“, sagt Sahin, der sich nach eigener Aussage im besten Fußballeralter befindet. „Ich habe noch einige gute Jahre in petto.“

Sahin wäre bei anderem Saisonziel nicht gekommen

Ausschlaggebend für den Wechsel nach Bremen war für den Mittelfeldstar auch, dass Werder große Ambitionen entwickelt. Schließlich hat der Club das Saisonziel Europa ausgegeben. „Ich habe bisher nur bei Clubs gespielt, die den Anspruch hatten, oben mitzuspielen“, sagt Sahin. „Ich bin ganz ehrlich: Ich wäre nicht gekommen, wenn das Ziel der Nicht-Abstieg gewesen wäre.“ Die Aufgabe, mit Werder Europa zu erreichen, „ist realistisch, auch wenn es sehr schwer wird“.

Der ehemalige türkische Nationalspieler (52 Einsätze) sieht sich bei Werder nicht in der Rolle als Ersatzmann für Philipp Bargfrede, der bisher auf der Sechs gesetzt ist. „Ich sehe mich definitiv nicht als Backup“, betont Sahin. „Ich schätze Philipp Bargfrede sehr und kann mir vorstellen, mit ihm zusammen auf dem Platz stehen.“

Auch wenn Borussia Dortmund sein Herzensverein ist, versprach Sahin, sich zu 100 Prozent auf Werder zu konzentrieren. Er suche derzeit ein Haus für seine Familie und eine Schule für seinen Sohn. Sahin: „Ich will mich hier auf alles einlassen.“

Schon gelesen?

Jiri Pavlenka: Diagnose bestätigt - Einsatz gegen Nürnberg unklar

Taktik-Analyse zum Sieg gegen Frankfurt: Werder hat es sich unnötig schwer gemacht

Fotostrecke: Sahin bei Werder vorgestellt

Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training und die offizielle Vorstellung bei Werder an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an.
Für Nuri Sahin standen am Sonntag das erste Training mit Kollegen und die offizielle Vorstellung bei Werder Bremen an. © gumzmedia

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare