+
Kohfeldts Plan ging auf: Dass Junuzovic gegen Schalke von der Bank kam, war abgesprochen. 

Kapitän eingewechselt

Kohfeldts Schachzug mit Junuzovic

Gelsenkirchen - Wichtiges Auswärtsspiel auf Schalke, und der Kapitän sitzt draußen - Werder-Trainer Florian Kohfeldt hatte mit seiner Entscheidung, Zlatko Junuzovic aus der Bremer Startelf zu nehmen, durchaus überrascht, am Ende aber alles richtig gemacht.

Junuzovic kam in der 71. Minute als Joker und erzielte in der Nachspielzeit den 2:1-Siegtreffer. In den Katakomben der Veltins-Arena hat Kohfeldt hinterher seinen Schachzug erklärt.

 „Wir hatten uns vorher zusammengesetzt und die Woche besprochen“, erklärte der Coach, der die Regenerationszeit bis zum Pokal-Viertelfinale in Leverkusen (Dienstag, 20.45 Uhr) für Junuzovic als zu kurz eingestuft hatte. In der Tat sind es lediglich zwei Tage - offenbar zu wenig für Junuzovic, der in der Hinrunde „aus verschiedenen Gründen" (Kohfeldt) nicht über die volle Fitness verfügt hatte. Deswegen auf Schalke nur 20 statt 90 Minuten. Nach dem Leverkusen-Spiel, in dem Junuzovic aller Voraussicht nach wieder in der ersten Elf stehen wird, bleiben dem Österreicher dann vier Tage bis zum nächsten Bundesliga-Duell gegen den VfL Wolfsburg (Sonntag, 18.00 Uhr, Weserstadion).

Adrenalin pur: Zlatko Junuzovic kam gegen Schalke rein und erzielte den Siegtreffer.

„Es war besprochen, dass Zladdi gegen Schalke auf jeden Fall eingewechselt wird“, erklärte Kohfeldt. „Am Ende macht er dann das Siegtor. Da hatten wir natürlich auch ein bisschen Glück.“ Kohfeldt kündigte an, in den kommenden Spielen auch auf anderen Positionen rotieren zu wollen: „Ich muss schließlich sehen, dass alle Spieler immer topfit sind."

Fotostrecke: Werder-Wahnsinn auf Schalke

Werder-Neuzugang Milot Rashica mit seinem ersten Torschuss im grün-weißen Trikot.
Werder-Neuzugang Milot Rashica mit seinem ersten Torschuss im grün-weißen Trikot. © Gumz
Thomas Delaney im Duell mit Amine Harit.
Thomas Delaney im Duell mit Amine Harit. © nordphoto
Aus guten 25 Metern zieht der Schalker Konoplyanka ab, direkt auf Pavlenka, der den Ball durch seine Finger flutschen lässt. Der Patzer vom Werder-Keeper führt in der 24. Minute zum 1:0 für die Gastgeber.
Aus guten 25 Metern zieht der Schalker Konoplyanka ab, direkt auf Pavlenka, der den Ball durch seine Finger flutschen lässt... © nordphoto
GER, 1. FBL, FC Schalke 04 vs. SV Werder Bremen
...Der Patzer vom Werder-Keeper führt in der 24. Minute zum 1:0 für die Gastgeber. © nordphoto
Milos Veljkovic im Zweikampf mit Franco Matias Di Santo.
Milos Veljkovic im Zweikampf mit Franco Matias Di Santo. © nordphoto
Schalke-Keeper Ralf Fährmann verhindert die Torchance von Thomas Delaney.
Schalke-Keeper Ralf Fährmann verhindert die Torchance von Thomas Delaney. © nordphoto
Werder-Neuzugang Milot Rashica mit seinem Bundesliga-Debüt gegen Schalke 04.
Werder-Neuzugang Milot Rashica mit seinem Bundesliga-Debüt gegen Schalke 04. © Gumz
Werder-Kapitän Max Kruse sortiert seine Mitspieler.
Werder-Kapitän Max Kruse sortiert seine Mitspieler. © Gumz
Freistoß für Werder: Caliguri geht in der 37. Minute zu ungeschickt gegen Gondorf in den Zweikampf.
Freistoß für Werder: Caliguri geht in der 37. Minute zu ungeschickt gegen Gondorf in den Zweikampf. © Gumz
Schalke-Keeper Ralf Fährmann hält seinen Kasten sauber.
Schalke-Keeper Ralf Fährmann hält seinen Kasten sauber. © Gumz
Amine Harit im Zweikampf mit Niklas Moisander.
Amine Harit im Zweikampf mit Niklas Moisander. © nordphoto
Ishak Belfodil im Zweikampf mit Thilo Kehrer.
Ishak Belfodil im Zweikampf mit Thilo Kehrer. © Gumz
Max Kruse gleicht in der 79. Minute für Werder aus.
Max Kruse gleicht in der 79. Minute für Werder aus. © Gumz
Zlatko Junuzovic schießt Werder Bremen in der 93. Minute zum 2:1-Sieg gegen Schalke 04.
Zlatko Junuzovic schießt Werder Bremen in der 93. Minute zum 2:1-Sieg gegen Schalke 04. © Gumz
Zlatko Junuzovic nach dem 1:2-Siegtreffer für Werder Bremen.
Zlatko Junuzovic nach dem 1:2-Siegtreffer für Werder Bremen. © nordphoto

Schon gesehen?

„Da schießt das Adrenalin hoch!“ - Zlatko Junuzovic nach dem Werder-Sieg gegen Schalke 04

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.