+
Werder-Verteidiger Sebastian Langkamp musste gegen den VfL Wolfsburg verletzt ausgewechselt.

Innenverteidiger verletzt sich in Wolfsburg

Langkamp im Krankenhaus: Werder befürchtet Saison-Aus

Wolfsburg - Mit schmerzverzerrtem Gesicht hatte Sebastian Langkamp während des Auswärtsspiels beim VfL Wolfsburg in der 42. Minute den Platz verlassen - kurz darauf ging es für den Innenverteidiger dann direkt zum Röntgen ins Krankenhaus.

„In der Schulter oder am Schlüsselbein ist wohl etwas kaputtgegangen“, sagte Werders Sportchef Frank Baumann, der nun einen längeren Ausfall Langkamps befürchtet: „Das wäre sehr bitter.“ Laut Werder-Trainer Florian Kohfeldt besteht der Verdacht auf eine Schultereckgelenksprengung. Damit wäre die Saison gelaufen. Kohfeldt: „Ich hoffe noch auf ein Wunder.“

Schon gelesen? Jiri Pavlenka: „Vielleicht habe ich mir die Nase gebrochen“

Langkamp hatte bis zu jenem Zweikampf mit Wout Weghorst, in dessen Folge er auf die Schulter gefallen war, eine starke Partie abgeliefert, in Werders Viererkette sehr sicher agiert. Erst vor wenigen Wochen hatte sich 31-Jährige im Duell um einen Stammplatz gegen Milos Veljkovic durchgesetzt. Sollte er nun länger pausieren müssen, würde der Serbe wieder in die erste Elf rücken.

(dco/kni)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare