Florian Kainz steht gegen Wormatia Worms in der Startelf.
+
Florian Kainz steht gegen Wormatia Worms in der Startelf.

Trainer bringt seine A-Elf

Aufstellung: Kohfeldt setzt gegen Worms auf Osako und Kainz

Bremen - Es geht wieder los! Und dass Werder-Trainer Florian Kohfeldt Regionalligist Wormatia Worms als Erstrundengegner im DFB-Pokal ernst nimmt, verrät schon ein Blick in die Aufstellung.

Der Coach schickt seine womöglich beste Mannschaft ins Spiel. In der Defensive gibt es keine Veränderung zur Vorsaison: Im Tor steht Jiri Pavlenka, davor bilden Theodor Gebre Selassie, Milos Veljkovic, Niklas Moisander und Ludwig Augustinsson die Viererkette. Philipp Bargfrede spielt auf der Sechs, Maximilian Eggestein und Rekord-Neuzugang Davy Klaassen stehen davor auf den beiden Achter-Positionen.

Auf den Flügeln, die im Vorfeld wohl die einzigen Positionen mit kleinen Fragezeichen waren, hat sich Kohfeldt für Yuya Osako (rechts) und Florian Kainz entschieden. Kainz bekam dabei den Vorzug vor Milot Rashica. Im Sturmzentrum startet wie immer Max Kruse.

Die Sturm-Optionen Claudio Pizarro und Johannes Eggestein bleiben zunächst auf der Bank - genauso wie Luca Plogmann (erstmals im Profi-Kader), Ole Käuper, Sebastian Langkamp, Marco Friedl und eben Rashica.

Verfolgt das Spiel bei uns im Liveticker!

(han)

Schon gelesen?

Dimitrios Ferfelis will Ex-Club Werder abschießen

Milos Veljkovic im Interview: „Ich versuche, schneller zu werden“

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare