+
Nuri Sahin wurde im Spiel gegen Hannover 96 ausgewechselt. Der Mittelfeldspieler ist angeschlagen.

Kohfeldt erklärt seine Personal-Entscheidungen

Bangen um Sahin, Jojo Eggestein geschont

Hannover - In der 86. Minute war die Partie für Nuri Sahin vorbei – und das nicht ganz freiwillig, wie Werder-Trainer Florian Kohfeldt nach dem 1:0-Sieg in Hannover verriet. Der Coach erklärte auch, warum Johannes Eggestein nicht im Kader gestanden hatte.

„Nuri hatte ein bisschen was im Oberschenkel drin“, berichtete Kohfeldt: „Ich hoffe, dass es nicht so schlimm ist.“ Am Sonntag soll Sahin in Bremen untersucht werden, dann gibt es vielleicht schon Klarheit.

Der Spielbericht: Rashica lässt Werder jubeln - 1:0

Bei Johannes Eggestein war das schon am Freitag der Fall gewesen. Der 20-Jährige hatte aus dem Trainingslager in Südafrika Probleme am Sprunggelenk mitgebracht. „Es ist nichts kaputt, aber er hat ein leichtes Schmerzgefühl beim Abstoppen“, berichtete Kohfeldt. Deswegen habe er nach dem Abschlusstraining, das Eggestein am Freitag noch absolviert hatte, mit dem Angreifer gesprochen und letztlich entschieden, auf ihn in Hannover zu verzichten.

Werder in Noten: Harnik verschont seinen Ex-Club - die Einzelkritik

Eggestein soll gegen Frankfurt wieder dabei sein

„Jojo war nicht bei 100 Prozent. Er hätte mit Schmerzmitteln und Tape spielen können, wenn es unbedingt notwendig gewesen wäre. Aber auch im Sinne seines Alters haben wir gesagt: Kuriere es lieber aus.“ Schließlich habe es ausreichend Alternativen im Angriff gegeben.

Fotostrecke: Werder gewinnt in Hannover

Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © gumzmedia
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © gumzmedia
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © gumzmedia
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © dpa
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © gumzmedia
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © dpa
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © dpa
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © gumzmedia
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © gumzmedia
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © dpa
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © dpa
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © gumzmedia
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © dpa
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © gumzmedia
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © dpa
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © dpa
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © gumzmedia
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © gumzmedia
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © gumzmedia
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © gumzmedia
Hannover 96 gegen Werder Bremen
Hannover 96 gegen Werder Bremen © gumzmedia

Kohfeldt gestand dabei, dass es ihm schwergefallen wäre, einen anderen Spieler für Eggestein in Bremen zu lassen. Aber zugleich versprach der Coach: „Ich hoffe, Jojo ist ab Dienstag wieder normal dabei, dann wird er auch am Samstag gegen Frankfurt im Kader stehen und ein Startelf-Kandidat sein.“

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare