+
Niklas Moisander hat sich im Spiel gegen Hoffenheim leicht verletzt.

Innenverteidiger verpasst Abschlusstraining

Werder bangt vor Leipzig-Spiel um Moisander

Bremen - Niklas Moisander hat das Abschlusstraining des SV Werder vor dem Spiel gegen RB Leipzig am Samstag (15.30 Uhr) verpasst. Der Innenverteidiger blieb in der Kabine, weil er sich am Mittwoch gegen Hoffenheim eine Verhärtung im Oberschenkel zugezogen hat.

„Er wird aber mit nach Leipzig fahren“, sagte Trainer Florian Kohfeldt nach dem Training. Er geht auch davon aus, dass Moisander spielen kann. Zur Sicherheit nimmt er aber 19 Spieler mit nach Sachsen, also einen mehr als den im Kader erlaubten 18.

Gut für Kohfeldt: Mit Milos Veljkovic ist ein Innenverteidiger nach längerer Verletzungspause wieder einsatzbereit. Zudem steht auch Nuri Sahin nach seinen Knöchelproblemen wieder zur Verfügung.

(kni)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare