+
Niklas Moisander (r.) ist gegen Schalke 04 wieder dabei, hinter Philipp Bargfrede steht noch ein Fragezeichen.

Personelles Rätselraten vor Pokalspiel gegen Schalke

Ein Mannschaftsbus voller Fragezeichen - und ohne Bartels, aber mit Moisander

Bremen - Personelles Rätselraten vor dem DFB-Pokal-Spiel gegen Schalke 04: Wer von den zuletzt verletzten oder angeschlagenen Spielern schafft es wieder in den Kader?

Update (16.30 Uhr): Philipp Bargfrede fällt auch gegen Schalke aus

Klar ist: Fin Bartels wird am Mittwochabend (20.45 Uhr) definitiv nicht spielen können. „Er wird wahrscheinlich auch Gladbach nicht schaffen“, sagte Werder-Trainer Florian Kohfeldt bei der Pressekonferenz am Dienstag auch schon mit Blick auf das Bundesliga-Spiel am Sonntag (18 Uhr). Dabei sein wird nach überstandenen Knieproblemen aber wieder Abwehrchef Niklas Moisander.

Schon gelesen? DeichBlick-Kolumne von Klaus Allofs: „Max Kruse ist in eine neue Dimension vorgedrungen“

Bargfrede, Pizarro, Osako - wer ist dabei?

Und sonst? „Ich will weder etwas ausschließen noch etwas bestätigen“, sagte Kohfeldt. Mit Philipp Bargfrede, Claudio Pizarro (beide muskuläre Probleme im Oberschenkel) und Yuya Osako (Sehnenreizung im Rücken) hatte Werder zuletzt eine Reihe von lädierten Stars.

Grundsätzlich sei das Trio wieder fit, von daher wolle Kohfeldt auch nicht von „Wackelkandidaten“ sprechen. Der Coach müsse aber abwägen, wie sinnvoll es ist, so viele Spieler mit den Kader zu nehmen, die zuletzt nicht so viel gespielt haben. „Wir werden morgen entscheiden, wer im Kader ist und wer uns am meisten hilft.“ Es wird also voll im Mannschaftsbus Richtung Gelsenkirchen - mit Spielern und Fragezeichen. Am Ende muss sich Kohfeldt dann auf 18 Mann festlegen.

(han)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare