+
Torsten Frings und Werder verloren 2010 in der 2. Runde des DFB-Pokals in der Allianz-Arena mit 1:2 gegen die Bayern.

Ein Blick zurück

So liefen die vergangenen fünf Pokal-Spiele gegen den FC Bayern

Werder Bremen gegen Bayern München – im DFB-Pokal gibt es diese Paarung heute bereits zum neunten Mal. Die Bremer Bilanz sieht dabei alles andere als gut aus. Nur eine Partie gewann der SV Werder – es war das legendäre Finale 1999. Die DeichStube wirft einen Blick zurück auf die letzten fünf Pokalpartien zwischen Werder und den Bayern.

19. April 2016, Halbfinale: Bayern München – Werder Bremen 2:0

Vidal-Schwalbe der große Aufreger

Fast 70 Minuten waren gespielt, es war immer noch spannend, Werder wehrte sich, Werder kämpfte, Werder wollte unbedingt – und dann hob Arturo Vidal ab. Der Mittelfeldmannn des Rekordmeisters ging theatralisch im Bremer Strafraum zu Boden. Janek Sternbergs Grätsche hatte ihn voll erwischt – dachte zumindest der Schiedsrichter. Was dem Unparteiischen entging: Sternberg hatte Vidal nicht berührt. Dem Chilenen war das egal, genau wie Thomas Müller, der den anschließenden Elfmeter verwandelte. Werder wurde mittels einer Schwalbe um die Chance gebracht, noch die Verlängerung zu erreichen.

Tore: 1:0 Müller (30.), 2:0 Müller (71./Elfmeter)

Lest dazu: Konservierte Wut über eine „reine Verarschung“

Verfolgt das aktuelle Werder-Spiel gegen den FC Bayern München in unserem Liveticker!

26. Oktober 2010. 2. Runde: Bayern München – Werder Bremen 2:1

Chancentod Arnautovic und Schweinsteiger-Traumtor

Bereits in der zweiten Runde des Pokals bekamen die Zuschauer in der Allianz Arena ein echtes Top-Spiel zu sehen. Nach nur 89 Sekunden brachte Claudio Pizarro die Gäste in Führung, Bastian Schweinsteiger glich jedoch noch vor der Halbzeit aus (27.). Werder spielte sich zwar viele Chance heraus – nutzte aber keine davon. Bezeichnend: Marko Arnautovic setzte einen Freistoß an die Latte und scheiterte gleich zweimal freistehend vorm Tor. So kam es, wie es kommen musste: Schweinsteiger bekam den Ball, zog aus ca. 25 Metern ab und traf zum Endstand. Ein absolutes Traumtor.

Tore: 0:1 Pizarro (2.), 1:1 Schweinsteiger (27.), 2:1 Schweinsteiger (74.)

Bastian Schweinsteiger bejubelt seinen Treffer zum 2:1.

Samstag, 15. Mai 2010, Finale: Werder Bremen – Bayern München 0:4

Werder verpasst Titelverteidigung

Gegen Bayern kann man mal verlieren. Das DFB-Pokal-Finale auch. Aber als Titelverteidiger mit 0:4 unterzugehen – das sollte besser nicht passieren. Nichtmal gegen die Bayern und erst recht nicht im Finale. Und dennoch war es genau dieses Schicksal, was die Hanseaten 2010 in Berlin ereilte. Ein bitteres Endspiel für die Bremer, in dem sie nie wirklich eine Chance hatten.

Tore: 0:1 Robben (36./Handelfmeter), 0:2 Olic (52.), 0:3 Ribery (63.), 0:4 Schweinsteiger (83.)

Samstag, 6. Mai 2000, Finale: Werder Bremen – Bayern München 0:3

Die Rache der Bayern

1999 musste der FC Bayern sich dem SV Werder geschlagen geben. Ein Jahr später standen sich beide Teams wieder im Finale gegenüber – und die Süddeutschen bekamen ihre Revanche. Giovane Elber (57.), Paulo Sergio (83.) und Mehmet Scholl (90.) schossen den Favoriten zum Sieg, der letztlich ungefährdet war.

Tore: 0:1 Elber (57.), 0:2 Sergio (83.), 0:3 Scholl (90.)

12. Juni 1999, Finale: Bayern München – Werder Bremen 5:6 n.E.

Rost besiegt Matthäus – Werder ist Pokalsieger

Vier verwandelte Elfmeter für den Liga-Meister, vier für die Hanseaten. Dann kam Frank Rost: Er verwandelt zunächst gegen Oliver Kahn, bevor er Nerven aus Stahl bewies und auch noch selbst gegen Lothar Matthäus parierte. Bremen gewann zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte den DFB-Pokal, und der fulminante Auftakt für die Ära Thomas Schaaf war perfekt. Der war übrigens erst einen Monat zuvor zum Cheftrainer gemacht worden, um den drohenden Abstieg zu verhindern.

Schon gelesen? Rost glaubt an seine Erben

Tore: 0:1 Maksimov (4.), 1:1 Jancker (45.)

Elfmeterschießen: 2:1 Salihamidzic, 2:2 Bode, 3:2 Daei, Jens Todt scheitert an Kahn, 4:2 Tarnat, 4:3 Bogdanovic, 5:3 Jancker, 5:4 Wicky, Effenberg verschießt, 5:5 Eilts, Matthäus scheitert an Rost, 5:6 Rost.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare