Dimitrios Ferfelis von Wormatia Worms hat früher für Werder Bremen gespielt.
+
Dimitrios Ferfelis von Wormatia Worms hat früher für Werder Bremen gespielt.

Wormser Stürmer heiß auf Pokalspiel

Ferfelis will Ex-Club Werder abschießen

Worms - Auf einen Spieler sollte Werder heute ganz besonders aufpassen: Dimitrios Ferfelis. Der Stürmer von Wormatia Worms ist richtig heiß auf das Pokalduell, denn schließlich hat er mal für Werder gespielt und wurde dann aussortiert. „Ich werde Werder abschießen und viel Spaß haben!“, kündigte der 25-Jährige in der „Bild“ an.

Von 2007 bis 2012 spielte Ferfelis in der Werder-Jugend. Doch nach der U19 war Schluss. „Warum es danach nicht weiterging, weiß ich bis heute nicht“, sagt der Grieche. Er ist immer noch enttäuscht und würde gerne beweisen, dass Werder damals eine falsche Entscheidung getroffen hat: „Ein Tor würde mir viel bedeuten. Da würde einiges aus mir rausbrechen.“

Aber er ist Werder auch dankbar für eine gute Ausbildung und bezeichnet Trainer Florian Kohfeldt als „einen feinen Kerl“. Ihn hat er als Co-Trainer in der U16 kennengelernt. Beide stammen aus Delmenhorst. Auch das verbindet.

Ferfelis: Neustart in Worms

Ferfelis hofft immer noch auf den ganz großen Durchbruch. Er hat zwar nach seiner Zeit bei Werder viel erlebt, aber richtig erfolgreich war er dabei nicht. Ferfelis saß in Holland (Zwolle) und Griechenland (Giannina und Lamia) in der ersten Liga meistens nur auf der Bank. Also kehrte er nach Deutschland zurück, wurde beim Drittligisten FSV Zwickau allerdings auch nicht glücklich.

Nun also der Neuanfang in Worms. In den ersten vier Spielen stand er immer in der Startelf und erzielte auch ein Tor. Damit dürfte er auch gegen Werder von Beginn an dabei sein – und er kann die Partie kaum erwarten: „Es ist eine Motivation, gegen einen großen Bundesligisten zu spielen und zu zeigen, dass man da ist.“

Schon gelesen?

Mögliche Aufstellung gegen Worms: Kainz hat bessere Karten als Rashica

Volles Vertrauen in Luca Plogmann

Früher Bremen, später Worms: Bernhard Trares warnt vor dem VfL Wormatia

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare